Deutsche Bank
- Andreas Deutsch - Redakteur

Deutsche Bank: Credit Suisse sieht Luft für die Aktie

Die Aktie der Deutschen Bank startet positiv in die Woche, was unter anderem an einer Kaufempfehlung der Schweizer Bank Credit Suisse liegt.

Credit Suisse hat die Einstufung für Deutsche Bank nach Zahlen für das dritte Quartal auf "Outperform" mit einem Kursziel von 41 Euro belassen. Seine Prognosen für die bereinigten Gewinne seien leicht gestiegen, wenngleich die berichteten Resultate wegen zusätzlicher Kosten für Rechtsstreitigkeiten geringer ausgefallen seien, schrieb Analyst Amit Goel in einer Studie vom Montag. Das Management sollte aber beim Abbau der Risiken besser als erwartet vorankommen. Daher sollte der Bewertungsabschlag im Vergleich zum bereinigten Substanzwert der Aktien schrumpfen.

75 Ausgaben DER AKTIONÄR. 75 Euro Ersparnis. 100 Prozent Performance.
Entscheiden Sie sich noch heute, Leser des AKTIONÄR zu werden, Deutschlands großem Börsenmagazin. Und profitieren Sie dabei von unserem einmalig günstigen Jubiläums-Angebot anlässlich des Erscheinens der 750. Ausgabe. Lesen Sie jetzt den AKTIONÄR 75 Wochen lang mit einer Ersparnis in Höhe von 75 Euro. Und sichern Sie sich mit dieser Entscheidung die Chance auf Top-Renditen. Top-Renditen, wie sie etwa das Aktien-Musterdepot abwirft: Seit seiner Auflage im Jahr 2002 weist es einen Wertzuwachs in Höhe von 1.470 Prozent aus.

Bullen in der Mehrheit

Derzeit stufen 24 Analysten die Aktie der Deutschen Bank mit „Kaufen“ ein. Zwölf Experten sehen in dem Wert eine Halte-Position und sieben Analysten empfehlen den Anlegern, sich von ihren Deutsche-Bank-Aktien zu trennen.

Aktie ein Kauf

DER AKTIONÄR ist auf der Seite der Bullen. Im Branchenvergleich ist die Aktie mit einem 2014er-KGV von 9 sehr günstig bewertet. Der faire Wert liegt bei 47 Euro. Der Stoppkurs sollte bei 29 Euro gesetzt werden.

Mit Material von dpa-AFX

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Das Problem Trump

Bereits im US-Wahlkampf um das Präsidentenamt wurde bekannt, dass die Deutsche Bank die größte Gläubigerin von Donald Trump ist. Amerikanische Banken haben sich schon länger von Geschäften mit dem einstigen Immobilienmogul zurückgezogen. Die knapp 300 Millionen Dollar Kredite, die die Bank an Trump … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Licht und Schatten

Die Deutsche Bank wird in den USA schon wieder zur Kasse gebeten: Umgerechnet 138 Millionen Euro muss der Konzern für Manipulationen des Referenzzinssatzes Libor berappen. Bereits im April 2015 hatte das Geldhaus in den USA und Großbritannien 2,3 Milliarden Euro Strafen an die Behörden wegen … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Oxfam klagt an

Die Deutsche Bank hatte im vergangenen Jahr die größten Rechtsrisiken ausgeräumt. Doch jetzt steht ein neuer Vorwurf im Raum: Die Entwicklungsorganisation Oxfam will herausgefunden haben, dass europäische Großbanken mit ihren Gewinnen ähnlich wie einige internationale Konzerne verfahren. Demnach … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Das Prinzip Hoffnung

Bei der Deutschen Bank läuft gerade die sechste Kapitalerhöhung seit der Finanzkrise vor zehn Jahren. In der Branche ist der Konzern damit in bester Gesellschaft: Nach Berechnungen von Finanz & Wirtschaft haben Banken rund um den Globus seit dem Jahr 2007 die unvorstellbare Summe von 1.144 … mehr