Deutsche Bank
- DER AKTIONÄR

Deutsche Bank: Analyse von Carsten Werle (Analyst)

Gewinnsteigerung von 31%

Die Deutsche Bank hat im dritten Quartal dank geringerer Bonuszahlungen und eines starken Privatkundengeschäfts besser abgeschnitten als bisher erwartet. Der Gewinn sei um 31% auf 1,631 Mrd EUR gestiegen, teilte das Unternehmen mit. Vor Steuern lag der Gewinn bei 1,449 Mrd EUR. Analysten hatten mit einem Vorsteuergewinn von knapp 1,2 Mrd EUR gerechnet. Zu den Zahlen ein Interview mit Carsten Werle, Analyst von Sal. Oppenheim.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank wird chinesisch: Zumindest etwas

Bei der Deutschen Bank geht es derzeit Schlag auf Schlag. Bevor nächsten Dienstag, 21. März, die Kapitalerhöhung startet, hat das Geldhaus nun bekanntgegeben, dass zwei Aufsichtsratsposten neu besetzt werden. Die chinesische HNA Group, die erst kürzlich drei Prozent der Anteile an dem Konzern … mehr