Deutsche Bank
- DER AKTIONÄR

Deutsche Bank: Ackermann räumt Fehler ein

Q3 mit Belastungen

Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann hat Fehler seines Hauses im Zusammenhang mit der internationalen Krise der Finanzmärkte eingeräumt: Diesbezüglich rechnet er im 3. Quartal mit Belastungen. Dies bilanzierte Ackermann nach ZDF-Angaben bei der Aufzeichnung der Sendung "Maybrit Illner". Eine genaue Bezifferung der Belastung wurde nicht genannt.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Bank: Keine Fusion mit der Commerzbank

Im vergangenen Jahr gab es bereits erste Gespräche zwischen Deutscher Bank und Commerzbank über eine mögliche Fusion. In einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung äußert sich jetzt Deutsche-Bank-Finanzvorstand James von Moltke erneut zu dem Thema. Außerdem gibt er Entwarnung, was die neuen … mehr