DAX
- DER AKTIONÄR

Aktuell im AKTIONÄR: Der neue Gold-Rausch +++ Außerdem: Commerzbank, Daimler, Deutsche Bank, Nordex, Allianz, Volkswagen und Co im Check

Es ist das Comeback des Börsenjahres 2016: Während weltweit die Aktienmärkte regelrecht einbrechen, eilt der Goldpreis und vor allem die Aktienkurse der Goldproduzenten von einem Hoch zum anderen. Höchste Zeit also für Anleger, diese zuletzt fast schon in Vergessenheit geratene Anlageklasse wieder näher unter die Lupe zu nehmen. Zu diesem Zweck stellt DER AKTIONÄR in der aktuellen Titelstory „Der neue Gold-Rausch“ vier Gold- und Silberproduzenten vor, bei denen die atemberaubende Rallye zu Jahresbeginn erst der Anfang gewesen sein dürfte.

Darüber hinaus zeigt DER AKTIONÄR auch konkret auf, was jetzt bei den „Anleger-Lieblingen“ Daimler, Deutsche Bank, Nordex, Allianz, Commerzbank oder Volkswagen zu tun ist.

 

Die stärksten Aktien des Jahres
Nicht alle Aktien im HDAX sind zu Jahresbeginn unter die Räder gekommen. Bei zwei Titeln läuft es regelrecht blendend. Lohnt sich jetzt noch der Einstieg?


Alphabet, Facebook, LinkedIn und Co
Auch die Highflyer der vergangenen Monate sind zuletzt heftig unter Druck geraten. Was ist jetzt zu tun?


Satte Renditen möglich
Mit diesen Aktienanleihen auf Energieriesen wie Exxon, Shell oder Total können Anleger stattliche Gewinne einfahren.


Systemkrise ante portas?
Ölpreis-Verfall, China-Blase und Schattenbankenkrise - worauf Anleger jetzt unbedingt achten müssen.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Abkassieren mit Übernahmen - Diese 7 deutschen Firmen stehen nach dem Bayer-Monsanto-Megadeal verstärkt im Visier +++ 60%-Chance mit Biotechfirma +++ "TESLA wird untergehen": Ex-GM Boss Bob Lutz teilt aus +++ Apple Kult: Gewinngarant iPhone 7

10%, 20% … 40% Derzeit vergeht kaum eine Woche ohne eine Übernahme. Satte Prämien sind dabei keine Seltenheit. Kein Wunder: Die Notenbanken stellen den Unternehmen reichlich Kapital zum kleinen Preis zur Verfügung. Zudem sind die Firmenkassen prall gefüllt. Um ihre Wachstumsstory aufrecht zu … mehr