DAX
- DER AKTIONÄR

Aktuell im AKTIONÄR: Der neue Gold-Rausch +++ Außerdem: Commerzbank, Daimler, Deutsche Bank, Nordex, Allianz, Volkswagen und Co im Check

Es ist das Comeback des Börsenjahres 2016: Während weltweit die Aktienmärkte regelrecht einbrechen, eilt der Goldpreis und vor allem die Aktienkurse der Goldproduzenten von einem Hoch zum anderen. Höchste Zeit also für Anleger, diese zuletzt fast schon in Vergessenheit geratene Anlageklasse wieder näher unter die Lupe zu nehmen. Zu diesem Zweck stellt DER AKTIONÄR in der aktuellen Titelstory „Der neue Gold-Rausch“ vier Gold- und Silberproduzenten vor, bei denen die atemberaubende Rallye zu Jahresbeginn erst der Anfang gewesen sein dürfte.

Darüber hinaus zeigt DER AKTIONÄR auch konkret auf, was jetzt bei den „Anleger-Lieblingen“ Daimler, Deutsche Bank, Nordex, Allianz, Commerzbank oder Volkswagen zu tun ist.

 

Die stärksten Aktien des Jahres
Nicht alle Aktien im HDAX sind zu Jahresbeginn unter die Räder gekommen. Bei zwei Titeln läuft es regelrecht blendend. Lohnt sich jetzt noch der Einstieg?


Alphabet, Facebook, LinkedIn und Co
Auch die Highflyer der vergangenen Monate sind zuletzt heftig unter Druck geraten. Was ist jetzt zu tun?


Satte Renditen möglich
Mit diesen Aktienanleihen auf Energieriesen wie Exxon, Shell oder Total können Anleger stattliche Gewinne einfahren.


Systemkrise ante portas?
Ölpreis-Verfall, China-Blase und Schattenbankenkrise - worauf Anleger jetzt unbedingt achten müssen.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Update: 200 Punkte Minus - DAX holt tief Luft

Am deutschen Aktienmarkt geht es am Freitagnachmittag deutlicher ins Minus. Der DAX ist mittlerweile auch unter die Marke von 11.800 Punkten gerutscht. Händler begründen die schwächere Entwicklung mit Gewinnmitnahmen sowie der Angst, der Wirtschaftsboom in den USA könne ausbleiben. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

100 Punkte Minus - DAX nimmt sich Auszeit

Am deutschen Aktienmarkt überwiegen zum Wochenschluss hin die Kursverluste. Der DAX ist mittlerweile unter die Marke von 11.900 Punkten gerutscht und der Unterstützung bei 11.850 Zählern nahe gekommen. Händler begründen die schwächere Entwicklung mit Gewinnmitnahmen. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

12.000 - DAX beißt sich die Zähne aus!

Die Vorgaben der US-Börsen sind am Donnerstag uneinheitlich ausgefallen. US-Finanzminister Steven Mnuchin machte die Anleger nervös, indem er zwar eine Steuerreform noch vor der Sommerpause des US-Kongresses im August ankündigte, weitere Details aber offen ließ. Zudem herrscht nach wie vor großes … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX bei 12.000 - Allzeithoch noch diese Woche?

Der Deutsche Aktienindex schloss am Mittwoch knapp unterhalb der psychologisch wichtigen Marke von 12.000 Punkten. Am heutigen Handelstag sollte der Kampf um diese Marke vorerst weitergehen. Gute Konjunkturdaten aus Deutschland und der Eurozone sowie solide Bilanzzahlen mehrerer DAX-Unternehmen … mehr