DAX
- DER AKTIONÄR

0% Zinsen Desaster - Was die Notenbanken mit unserem Geld anrichten - und welchen Ausweg es für Sie gibt +++ Dialog Schock: Ist die Wachstumsstory jetzt zu Ende? +++ Dividendenkönig: 5% Rendite +++ Gold und Öl: Bodenbildung möglich +++ Solar-Aktien: Mega Thema Klimaschutz

Während in den USA nun die Leitzinsen erstmals seit 2006 wieder angehoben werden, ist die Eurozone hiervon noch meilenweit entfernt. Damit auch zur Weihnachtszeit die Sparer in Deutschland beziehungsweise in ganz Europa wenig zu feiern. Für den klassischen Banksparer kann es sogar noch schlimmer kommen.

Fondsgesellschaften etwa müssen auf ihre Cashbestände bereits Strafzinsen bezahlen. Noch sind private Bankkunden davon verschont. Die Frage ist, wie lange noch? „Ich kann mir durchaus vorstellen, dass seitens der Banken 2016 auch für private Bankkunden Minuszinsen an der Tagesordnung
sein werden“, so Marco Herrmann, Geschäftsführer von Fiduka.

Wie ernst die Situation bereits ist und wie Anleger auch in Zeiten von Nullzinsen noch satte Renditen einfahren können, erfahren Sie exklusiv in der neuesten Ausgabe des AKTIONÄR.

Chance für Schnäppchenjäger
Diese Aktie geriet zuletzt heftig unter Druck - zu Unrecht! Dadurch bietet sich mutigen Anleger nun eine hervorragende Einstiegschance.

Hochspannung im Biotech-Sektor
Beim Top Tipp Spekulativ stehen in den kommenden Monaten gleich mehrere wichtige Entscheidungen an. Gelingt der Durchbruch, steht die Aktie vor einer Neubewertung.

Vor dem Turnaround
Positive News vom Klimagipfel, erhöhte Solarförderung in den USA – dieser deutsche Small-Cap steht vor der Neubewertung!

Coole Sache
Die HypoVereinsbank wartet mit einer Neuerung auf dem Zertifikatemarkt auf. Anleger haben jetzt die Chance auf optimale Hebelwirkung.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX im Minus: Fällt die Weihnachtsrallye ins Wasser?

Am großen Verfallstag bewegt sich der DAX leicht unter dem Vortagsniveau. Offensichtlich will niemand große Risiken eingehen. Der DAX bleibt damit auch in seiner Schiebezone zwischen 12.900 und 13.200 Punkten gefangen. Sollte sich daran nicht schnell etwas ändern, muss man wohl die Weihnachtsrallye … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Null-Prozent-Draghi: DAX testet 13.000 Punkte

Nach der Fed ist am Donnerstag auch die EZB zu ihrer letzten Ratssitzung des Jahres zusammengekommen. Wie erwartet wird der Leitzins nicht angetastet. Entsprechend verhalten fallen die Reaktionen aus. Der Euro bewegt sich kaum, während der DAX zumindest einen Teil der Verluste vom Vormittag … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Gleich redet Draghi - DAX-Turbo ausgestoppt!

Am deutschen Aktienmarkt kommt die jüngste Fed-Entscheidung nicht gut an. Im Laufe des Vormittags summiert sich das Minus auf ein halbes Prozent. Offensichtlich ist das Vertrauen der Anleger in Mario Draghi, den Markt mit neuem Leben zu erfüllen, auch nicht sehr groß. Klarheit herrscht gegen 14:30 … mehr