DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

DAX vor freundlichem Wochenausklang

Nach der Kursrally vom Himmelfahrtstag dürfte der DAX seine Gewinne am Freitag zunächst noch etwas ausbauen. Angeschoben durch die starke Wall Street taxierte der Broker IG den deutschen Leitindex am Morgen 0,10 Prozent höher auf 11.571 Punkte. Der wichtige, marktbreite US-Index S&P-500-Index hatte am Vortag einen Schlussrekord erreicht.

Tags zuvor hatte der Dax seinen zwischenzeitlichen Wochenverlust von mehr als vier Prozent auf aktuell 1,28 Prozent eingedämmt. Er hat nun sogar die Chance, aus seinem jüngsten Abwärtstrend auszubrechen.

Laut Börsianern warf bei der Rally im eigentlich ruhigen Feiertagshandel möglicherweise vor allem der heutige kleine Verfall an den Terminbörsen seine Schatten voraus. Zahlreiche Marktteilnehmer hätten auf einen DAX-Stand unter 11.500 Punkten gewettet. Entsprechend groß sei das Interesse auf der Gegenseite, dass diese Wette nicht aufgeht.

(von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX im Minus: Fällt die Weihnachtsrallye ins Wasser?

Am großen Verfallstag bewegt sich der DAX leicht unter dem Vortagsniveau. Offensichtlich will niemand große Risiken eingehen. Der DAX bleibt damit auch in seiner Schiebezone zwischen 12.900 und 13.200 Punkten gefangen. Sollte sich daran nicht schnell etwas ändern, muss man wohl die Weihnachtsrallye … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Null-Prozent-Draghi: DAX testet 13.000 Punkte

Nach der Fed ist am Donnerstag auch die EZB zu ihrer letzten Ratssitzung des Jahres zusammengekommen. Wie erwartet wird der Leitzins nicht angetastet. Entsprechend verhalten fallen die Reaktionen aus. Der Euro bewegt sich kaum, während der DAX zumindest einen Teil der Verluste vom Vormittag … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Gleich redet Draghi - DAX-Turbo ausgestoppt!

Am deutschen Aktienmarkt kommt die jüngste Fed-Entscheidung nicht gut an. Im Laufe des Vormittags summiert sich das Minus auf ein halbes Prozent. Offensichtlich ist das Vertrauen der Anleger in Mario Draghi, den Markt mit neuem Leben zu erfüllen, auch nicht sehr groß. Klarheit herrscht gegen 14:30 … mehr