EPCOS AG NA O.N.
- DER AKTIONÄR

DAX verliert massiv

Die deutschen Börsen verzeichnen am Mittwoch im frühen Handel deutliche Abschläge. Der DAX verliert gegen 09:10 Uhr 2,2 Prozent auf 7.417 Punkte. Der MDAX sinkt 2,3 Prozent auf 10.506 Zähler und der TecDAX gibt 2,6 Prozent auf 897 Punkte ab. Continental hat im zweiten Quartal bei Umsatz und Gewinn weiter zugelegt. Epcos verzeichnete im dritten Quartal einen Umsatzrückgang.

Die deutschen Börsen verzeichnen am Mittwoch im frühen Handel deutliche Abschläge. Der DAX verliert gegen 09:10 Uhr 2,2 Prozent auf 7.417 Punkte. Der MDAX sinkt 2,3 Prozent auf 10.506 Zähler und der TecDAX gibt 2,6 Prozent auf 897 Punkte ab. Continental hat im zweiten Quartal bei Umsatz und Gewinn weiter zugelegt. Epcos verzeichnete im dritten Quartal einen Umsatzrückgang.

Einzelwerte

Im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres hat bei Continental der operative Gewinn bei 474,7 Millionen Euro gelegen, nach 369,6 Millionen Euro ein Jahr zuvor. Analysten hatten zuvor nur mit einem Anstieg auf 462,0 Millionen Euro gerechnet. Der Umsatz legte von 3,62 auf 4,05 Milliarden Euro zu. Der Vorsteuergewinn stieg von 331,5 auf 467,0 Millionen Euro und übertraf damit ebenfalls die Analystenprognose von 444,0 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr 2007 bekräftigte der Autozulieferer seinen bisherigen Ausblick, wonach bei Umsatz und operativem Ergebnis die Vorjahreswerte übertreffen werden sollen. Aktien von Continental verlieren aktuell 2,5 Prozent auf 143,00 Euro.

Epcos verzeichnete im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres im Vergleich zum Vorquartal einen Umsatzrückgang auf von 365 Millionen auf nun 364 Millionen Euro. Der Auftragseingang ging dabei auf 357,0 Millionen Euro nach 366,0 Millionen im zweiten Quartal zurück und enttäuschte damit die Erwartungen der Analysten, die im Schnitt 372,5 Millionen Euro prognostizierten. Unterm Strich verdiente Epcos 17,2 Millionen Euro nach 14,6 Millionen im zweiten Quartal. Für den Rest des laufenden Geschäftsjahres (Ende September) gab sich das Unternehmen optimistisch. So sollen sich Umsatz und Ergebnis im vierten Quartal verbessern, hieß es von Epcos. Die Titel geben aktuell 5,4 Prozent auf 14,14 Euro ab.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Epcos: Guter Auftakt ins Geschäftsjahr

Der Konzern vollzog einen positiven Start in das neue Geschäftsjahr. Das Umsatzplus betrug im 1. Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 10%. Mit 367 Mio EUR blieb Epcos allerdings unter den Erwartungen von 376 Mio EUR. Das Gegenteil bilanzierte das Unternehmen beim EBIT. Hier erzielte man 28,4 (Vj.: 20,9) Mio EUR und übertraf die Schätzungen, die bei 25,2 Mio EUR lagen. Unter dem Strich bilanzierte Epcos 19,0 (Vj.: 5,9) Mio EUR.

mehr