DAX
- Maximilian Völkl

DAX unter Druck: Am Donnerstag zählt es

Nach dem Zwischenspurt Ende der vergangenen Woche geht dem DAX heute die Luft etwas aus. Aufgrund der politischen Spannungen und wichtiger Entscheidungen am kommenden Donnerstag pendelt sich der deutsche Leitindex unter der 12.800-Punkte-Marke ein. Bis zur Unterstützung bei 12.700 Zählern ist aber noch Luft.

Am Donnerstag stehen die Wahlen in Großbritannien an. Zudem entscheidet die EZB über die weitere Geldpolitik. Wie die Märkte in den kommenden Tagen reagieren könnten und welche Marken beachtet werden müssen, sehen Anleger im „DAX-Check“ bei DER AKTIONÄR TV.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

"Als wäre es 1999"

18 Jahren nach dem Platzen der Dotcom-Blase ist die Gier nach schnellem Reichtum wieder deutlich zu spüren.Vergangene Woche legte das niederländische Fintech-Unternehmen Adyen mit einer Kursverdopplung beim Debüt an der Börse einen fulminanten Start hin. "Der Zahlungsdienstleister, der im letzten … mehr