DAX
- Dennis Riedl

DAX-Talfahrt: TSI profitiert! Warum jetzt eine wichtige Zeit für Privatanleger beginnt

Statistisch gesehen verabschieden sich Privatanleger fast unisono nach Gesamtmarktkorrekturen von der Börse – viele haken dieses Kapitel endgültig ab. Dabei werden gerade zu diesen Zeitpunkten die besten Möglichkeiten für Anleger überhaupt verpasst: Nirgends können so hohe Gewinne erzielt werden als nach einer Korrektur. Doch viele Anleger haben dann weder die mentale Kraft noch das Kapital dazu.


Warum das TSI-System hilft
Hier kommt das TSI-System ins Spiel: Es soll Ihnen helfen, in diesen unruhigen Fahrwassern gut zu überleben – und danach genügend Kapital zu haben, um mit erheblichen Gewinne bei der nächsten Hausse dabei zu sein. So liegt das TSI-Premium-Depot seit Jahresbeginn sogar leicht im Plus.


Was macht TSI anders als alle anderen?
Das Trendfolgesystem TSI hat für volatile Marktsituationen eine Lösung entwickelt. Zeigt sich, dass keine steigenden Kurse zu erwarten sind, schaltet die TSI-Börsenampel auf Rot. Dies ist das Signal, dass eine Short-Strategie auf den DAX sinnvoll ist. Seit Jahresbeginn schlägt man den Gesamtmarkt damit deutlich. Anleger müssen also keine Angst um ihr Geld haben und können sogar von fallenden Kursen profitieren. Der Vorteil: Sobald der Markt wieder nach oben dreht, schaltet die Ampel auch schnell wieder um, so dass Anleger in Zeiten der Hausse wieder Gewinne mit den Top-Trendaktien einfahren können.


Sicher und gut
Es wird deutlich, dass die TSI-Strategie zwei Vorteile bietet. Zum einen wird das Verlustrisiko begrenzt, da Anleger in Crash-Zeiten auf die Short-Seite wechseln – und so sogar Gewinne einstreichen. Zum anderen versprechen die Trendaktien während des Aufschwungs Renditen, die die Vergleichsindizes schlagen. Vor allem in unsicheren Zeiten bietet sich für Anleger so eine attraktive und einfach Alternative.


Erfahren Sie mehr zum TSI-System unter www.tsi-premium.de.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Neue Inflationssorgen? DAX macht erst einmal Pause

Der DAX startet zum Wochenschluss etwas leichter in den Handelstag. Nach Ansicht vieler Experten sind es die steigenden Rohstoffpreise, die den Anlegern aufs Gemüt schlagen. Denn, so die Denke, dies könnte die US-Notenbank dazu zwingen, stärker an der Zinsschraube zudrehen als bislang erwartet. mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

TecDAX, MDAX: Dynamischer als der DAX!

Top-Werte in der zweiten Liga: MDAX und TecDAX laufen deutlich besser als der deutsche Leitindex. Der DAX 30 gilt vielen Anlegern als Gradmesser für den deutschen Aktienmarkt. Kein Wunder – dominiert der deutsche Leitindex doch fast immer die Börsenberichterstattung. Versierte Anleger wissen … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX bei 12.600: Jetzt gilt's!

Am deutschen Aktienmarkt hat sich die Stimmung der Börsianer deutlich aufgehellt. Am Dienstag konnte die Marke von 12.500 Punkten überwunden werden, und auch heute zeichnet sich eine freundliche Eröffnung ab. Es fehlen nur noch wenige Punkte bis zum nächsten wichtigen Kaufsignal. Alles Weitere … mehr