DAX
- Dennis Riedl

DAX-Talfahrt: TSI profitiert! Warum jetzt eine wichtige Zeit für Privatanleger beginnt

Statistisch gesehen verabschieden sich Privatanleger fast unisono nach Gesamtmarktkorrekturen von der Börse – viele haken dieses Kapitel endgültig ab. Dabei werden gerade zu diesen Zeitpunkten die besten Möglichkeiten für Anleger überhaupt verpasst: Nirgends können so hohe Gewinne erzielt werden als nach einer Korrektur. Doch viele Anleger haben dann weder die mentale Kraft noch das Kapital dazu.


Warum das TSI-System hilft
Hier kommt das TSI-System ins Spiel: Es soll Ihnen helfen, in diesen unruhigen Fahrwassern gut zu überleben – und danach genügend Kapital zu haben, um mit erheblichen Gewinne bei der nächsten Hausse dabei zu sein. So liegt das TSI-Premium-Depot seit Jahresbeginn sogar leicht im Plus.


Was macht TSI anders als alle anderen?
Das Trendfolgesystem TSI hat für volatile Marktsituationen eine Lösung entwickelt. Zeigt sich, dass keine steigenden Kurse zu erwarten sind, schaltet die TSI-Börsenampel auf Rot. Dies ist das Signal, dass eine Short-Strategie auf den DAX sinnvoll ist. Seit Jahresbeginn schlägt man den Gesamtmarkt damit deutlich. Anleger müssen also keine Angst um ihr Geld haben und können sogar von fallenden Kursen profitieren. Der Vorteil: Sobald der Markt wieder nach oben dreht, schaltet die Ampel auch schnell wieder um, so dass Anleger in Zeiten der Hausse wieder Gewinne mit den Top-Trendaktien einfahren können.


Sicher und gut
Es wird deutlich, dass die TSI-Strategie zwei Vorteile bietet. Zum einen wird das Verlustrisiko begrenzt, da Anleger in Crash-Zeiten auf die Short-Seite wechseln – und so sogar Gewinne einstreichen. Zum anderen versprechen die Trendaktien während des Aufschwungs Renditen, die die Vergleichsindizes schlagen. Vor allem in unsicheren Zeiten bietet sich für Anleger so eine attraktive und einfach Alternative.


Erfahren Sie mehr zum TSI-System unter www.tsi-premium.de.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Bitcoin-Investoren im Rausch

7.500 US-Dollar - sind wir an einem Punkt angelangt an dem niemand mehr ernsthaft damit rechnet, dass der Bitcoin fallen wird. "Selbst wenn er jetzt um die Hälfte einbräche, wäre das nur die nächste "gesunde" Korrektur, bevor die Kurse wieder auf neue Hochs explodieren. Die Erfahrung aber zeigt, … mehr
| Advertorial | 0 Kommentare

DER ANLEGER: Aktien auf Rekordfahrt – So handeln Sie jetzt richtig! + Bitcoin, Immobilienaktien, GAFAM, TSI

Der Deutsche Aktienindex DAX steht in diesen Tagen so hoch wie noch nie in seiner Geschichte. Die Rekordfahrt der Aktien geht auch im achten Jahr der Hausse weiter. Allein auf Jahressicht hat das deutsche Börsenbarometer 20 Prozent an Wert gewonnen. Aktien sind damit die Anlageklasse der Stunde. … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX im Erholungsmodus: Gelingt das Umkehrsignal?

Am Vortag drohte der DAX völlig den Halt zu verlieren. Zeitweise schlug der deutsche Leitindex bei 12.850 Punkten auf und damit unterhalb einer wichtigen Unterstützungszone. Doch im Tagesverlauf legte der Blue-Chip-Index ein klassisches Reversal aufs Parkett, das heute fortgeführt wird. Hält sich … mehr
| Thomas Bergmann | 2 Kommentare

Korrektur läuft - so tief kann der DAX fallen

Jetzt also doch! Am deutschen Aktienmarkt sind die Unkenrufe erhört und der DAX ist auf Talfahrt geschickt worden. Der deutsche Leitindex setzt am Mittwoch seine Korrektur fort und droht weiter abzustürzen. Halten nicht bald die Bullen dagegen, droht ein Rückfall bis in den Bereich der … mehr