Deutsche Telekom
- DER AKTIONÄR

DAX steigt weiter

Die deutschen Börsen haben am Mittwoch fester eröffnet. Der DAX gewinnt gegen 09:10 Uhr 0,2 Prozent auf 8.065 Punkte. Der MDAX steigt 0,2 Prozent auf 11.203 Zähler und der TecDAX legt 0,4 Prozent auf 970 Punkte zu. Die Deutsche Telekom erhält den Zuschlag für den Vertrieb des iPhone.

Die deutschen Börsen haben am Mittwoch fester eröffnet. Der DAX gewinnt gegen 09:10 Uhr 0,2 Prozent auf 8.065 Punkte. Der MDAX steigt 0,2 Prozent auf 11.203 Zähler und der TecDAX legt 0,4 Prozent auf 970 Punkte zu. Die Deutsche Telekom erhält den Zuschlag für den Vertrieb des iPhone.

Einzelwerte

Die Deutsche Telekom wird einem Bericht der "Rheinische Post" zufolge das iPhone von Apple exklusiv in Deutschland vertreiben. Die Telekom-Tochter T-Mobile habe den Konkurrenten Vodafone ausgestochen und den Zuschlag für die Vermarktungsrechte des Geräts erhalten, berichtete das Blatt unter Berufung auf Unternehmenskreise. Das Gerät solle vom 1. November an für rund 450 Euro und ausschließlich in Verbindung mit einem T-Mobile-Vertrag angeboten werden, hieß es weiter. Aktien der Deutsche Telekom gewinnen aktuell 1,2 Prozent auf 13,80 Euro.

Die Industrieholding A-Tec hat ihren Anteil am belgischen Kupferproduzenten Cumerio auf 20,9 Prozent erhöht. Die Österreicher, die zuletzt 17,5 Prozent an Cumerio hielten, teilten mit, auch ein weiterer Ausbau der Beteiligung sei möglich. A-Tec hält zudem 15,1 Prozent der Anteile an der Norddeutschen Affinerie. Papiere der Norddeutschen Affinerie steigen 1,1 Prozent auf 34,38 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Weiß | 0 Kommentare

Deutsche Telekom: Die (eine) alles entscheidende Frage

Der DAX nimmt Fahrt auf und das Allzeithoch bei 12.400 Punkten ins Visier. Aktien wie Adidas und Allianz bescheren den Aktionären satte zweistellige Renditen. Und die T-Aktie? Dümpelt seit 15 Monaten vor sich hin. Dabei braucht es nur eine Aussage von CEO Höttges, um eine Kursrallye auszulösen. Klarer Underperformer … mehr