Brain Force Holding
- DER AKTIONÄR

DAX startet leichter

Die deutschen Börsen haben am Mittwoch leichter eröffnet. Der DAX verliert gegen 09:15 Uhr 0,8 Prozent auf 7.716 Punkte. Der MDAX sinkt 0,8 Prozent auf 10.877 Zähler und der TecDAX gibt 0,8 Prozent auf 894 Punkte ab. Celesio darf DocMorris kaufen. EADS-Manager wegen Insiderhandel in Bedrängnis. Brain Force legt endgültige Zahlen vor.

Die deutschen Börsen haben am Mittwoch leichter eröffnet. Der DAX verliert gegen 09:15 Uhr 0,8 Prozent auf 7.716 Punkte. Der MDAX sinkt 0,8 Prozent auf 10.877 Zähler und der TecDAX gibt 0,8 Prozent auf 894 Punkte ab. Celesio darf DocMorris kaufen. EADS-Manager wegen Insiderhandel in Bedrängnis. Brain Force legt endgültige Zahlen vor.

Einzelwerte

Das Bundeskartellamt hat die Übernahme der Internet-Apotheke DocMorris durch den Pharmahändler Celesio genehmigt. Die Kartellwächter hätten die Übernahme ohne Auflagen gebilligt, sagte eine Sprecherin der Behörde. Celesio übernimmt die Anteile an DocMorris von den Risikokapitalgebern 3i und HgCapital. Kostenpunkt: Rund 200 Millionen Euro. Aktien von Celesio verlieren aktuell 0,8 Prozent auf 50,14 Euro.

In der Affäre um Insidergeschäfte bei EADS ist neues belastendes Material aufgetaucht. Nach Angaben von französischen Medien waren Manager des Luft- und Raumfahrtkonzerns schon vor einer umstrittenen Ausübung ihrer Aktienoptionen über Probleme beim Bau und der Auslieferung des Airbus-A380 im Bilde. Papiere von EADS geben aktuell 1,2 Prozent auf 22,97 Euro ab.

Brain Force bestätigt die am 9. Mai 2007 veröffentlichten vorläufigen Geschäftszahlen zum ersten Quartal 2007. Der Umsatz stieg in den ersten drei Monaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,4 Prozent auf 23,56 Millionen Euro. Das EBITDA belief sich auf 0,4 Millionen Euro, nach 1,98 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Brain Force sinken aktuell 4,1 Prozent auf 3,05 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Brain Force überrascht positiv mit den Zahlen

Das IT-Dienstleistungsunternehmen Brain Force ist im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2009/10 in die Gewinnzone zurückgekehrt. Die Kursaufschläge belegen niedrigere Erwartungen des Marktes im Vorfeld. Allerdings ging der Gewinn vor allem auf einen einmaligen Sonderertrag zurück. mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

DAX beginnt freundlich

Die Indizes an den deutschen Börsen tendieren am Dienstag im frühen Handel freundlich. Der DAX gewinnt gegen 09:15 Uhr 0,6 Prozent auf 6.868 Punkte. Der MDAX steigt 0,6 Prozent auf 10.098 Zählern und der TecDAX klettert 0,8 Prozent auf 851 Punkte. Air Berlin übernimmt LTU zu 100 Prozent. Eon bringt die spanische Sparkasse Caja Madrid auf seine Seite. mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

IT mit PS

Dynamik, Kraft und Ehrgeiz, das sind die Eigenschaften, die sich die Wiener Brain Force AG gerne selbst auf die Fahnen schreibt. Die Sponsoring-Aktivitäten des IT-Anbieters für die GP2-Rennserie passen daher unter Marketing-und Image-Aspekten wie die Faust aufs Auge. Denn unter den bekannten IT-Dienstleistern gehören die Österreicher tatsächlich zu den "PS-stärksten". mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Der Visionär

Vorstandschef Helmut Fleischmann will den österreichischen IT-Dienstleister Brain Force zu einem internationalen Konzern ausbauen. Frisches Kapital steht bereit. mehr