Allianz
- DER AKTIONÄR

DAX mit Verlusten

Die deutschen Börsen haben am Dienstag leichter eröffnet. Der DAX verliert gegen 09:10 Uhr 0,6 Prozent auf 7.660 Punkte. Der MDAX sinkt 1,0 Prozent auf 10.787 Zähler und der TecDAX gibt 0,2 Prozent auf 899 Punkte ab. Die Allianz trennt sich von ihrem Anteil an der Hana Financial Group. Die Verluste bei Smart sind weit größer als bisher angenommen.

Die deutschen Börsen haben am Dienstag leichter eröffnet. Der DAX verliert gegen 09:10 Uhr 0,6 Prozent auf 7.660 Punkte. Der MDAX sinkt 1,0 Prozent auf 10.787 Zähler und der TecDAX gibt 0,2 Prozent auf 899 Punkte ab. Die Allianz trennt sich von ihrem Anteil an der Hana Financial Group. Die Verluste bei Smart sind weit größer als bisher angenommen.

Einzelwerte

Die Allianz hat ihren Anteil in Höhe von 4,71 Prozent am südkoreanischen Finanzkonzern Hana Financial Group einem Pressebericht zufolge für insgesamt rund 373 Millionen Euro verkauft. Die knapp zehn Millionen Aktien seien zu 46.460 Won je Anteilschein platziert worden, so der südkoreanische Internetnachrichtendienst 'edaily'. Aktien der Allianz verlieren aktuell 0,7 Prozent auf 167,40 Euro.

Die Verluste bei Smart sind weit größer als bisher angenommen. Die Geschäftsberichte der Smart GmbH für die Jahre von 2003 bis 2006 liegen dem "Handelsblatt" vor. Demnach summierten sich die Jahresverluste der Automarke in diesem Zeitraum auf fast 3,9 Milliarden Euro. Ohne diese Belastung hätte die Mercedes-Gruppe im vergangenen Jahr bereits einen operativen Rekordgewinn von mehr als vier Milliarden Euro erzielt, so das "Handelsblatt" weiter. DaimlerChrysler steigen aktuell 0,1 Prozent auf 66,40 Euro.

Die marokkanische Investmentgesellschaft Caisse de Dépôt et de Gestion Group (CDG) hat ihren Anteil am Reise- und Schifffahrtskonzern TUI auf mehr als fünf Prozent erhöht. Die über die Fipar Holding gehaltene Beteiligung habe am 8. Juni etwas mehr als fünf Prozent betragen, teilte TUI mit. Der Titel gibt aktuell 0,2 Prozent auf 18,90 Euro ab.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Allianz: So kann's weitergehen

Von Analystenseite kommen positive Aussagen zur Allianz-Aktie - so etwa von der Crédit Suisse und von der DZ Bank. Das hilft dem DAX-Wert am Montag leicht aufwärts. Für einen nachhaltigen Aufschwung müsste jedoch eine Charthürde überwunden werden. mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Allianz rüstet sich für die nächste Krise

Die Investment-Tochter der Allianz kauft derzeit in den USA und Europa spezielle hypothenbesicherte Anleihen, die die Portfolios von Allianz Global Investors stärken sollen. Derartige Hypothekenbonds waren vor zehn Jahre einer der Auslöser der Finanzkrise. Müssen sich Anleger und Sparer nun … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aufatmen bei der Allianz

Die Allianz zählt mit gebuchten Bruttobeiträgen von mehr als 120 Milliarden Euro zu den größten Versicherungsunternehmen der Welt. In Europa ist sie das größte. Dass Größe nicht immer ein Vorteil ist, zeigt sich bei der Regulierung. Hier drohten der Versicherungsbranche verschärfte Regeln. Doch nun … mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Allianz: Jetzt wird's spannend

Europas größter Versicherungskonzern ist auf gutem Wege, in diesem Jahr mehr als elf Milliarden Euro zu verdienen. Die ohnehin gute Dividende dürfte für 2018 erhöht werden. Die Aktie hatte zuletzt ein Kaufsignal gegeben. Heute gehört das DAX-Schwergewicht allerdings zu den wenigen Verlierern im … mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Allianz: Der Deutschen liebstes Kind wächst wieder

Nach den tollen Quartalszahlen vom vergangenen Freitag hat der Versicherungskonzern Allianz nachgelegt. Am Wochenende wurde bekannt, dass die Zahl der Neukunden in der Lebensversicherung noch einmal stärker steigern konnte. Die Allianz-Aktie setzt ihren Kursaufschwung fort. Charttechnisch … mehr