DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

DAX mit Rückenwind - Die Spannung steigt!

Der deutsche Aktienmarkt glänzt am Mittwoch mit deutlichen Kursgewinnen. Neben einem steigenden Ölpreis sorgt auch ein schwacher Eurokurs für Kauflust bei den Börsianern. Mittlerweile hat sich der DAX einem aus charttechnischer Sicht bedeutsamen Niveau genähert.

DAX; Chart

Gegen 14:30 Uhr notiert der deutsche Leitindex im Bereich von 9.320 Zählern und damit im Bereich einer wichtigen Widerstandszone, die aus den Tiefkursen von August und September 2015 sowie Januar dieses Jahres resultiert. Gleichzeitig ist der DAX aus dem kurzfristigen, seit Ende Dezember bestehenden Abwärtstrend ausgebrochen.

Sollte der Bereich um 9.320 nachhaltig überwunden werden, ergibt sich aus technischer Sicht ein Anschlusspotenzial bis mindestens 9.500 Punkte. Der nächste Widerstandsbereich läge dann bei 9.900 Zählern.

Stop-Buy-Limit setzen!

Der DAX wird nicht so leicht den Widerstand im Bereich von 9.320 Punkten knacken können, zumal er einen Anstieg von 600 Zählern hinter sich hat. Doch sollte der Ausbruch nachhaltig gelingen, wäre dies ein regelrechter Befreiungsschlag. Für dieses Szenario bietet sich der Turbo-Optionsschein mit der WKN DG2E6X an.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX im Minus - große Gefahr aus den USA!

Langsam werden Erinnerungen an den letzten Sommer wach, als sich der DAX monatelang in einer engen Handelsspanne aufhielt. Es sind zwar erst vier Wochen, doch die jüngste Seitwärts zehrt mittlerweile auch an den Nerven der Anleger. Die Angst geht um, dass dieses Mal die Konsolidierungsformation … mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Bis zu 120% mit Hot-Stocks - Extreme Gewinne mit Biotech, E-Autos, Drohnen & Co +++ Hack-Attack: Security-Aktien gehören 2017 zu den großen Gewinnern +++ Russen-Zock: Öl-Riese mit 65 Prozent Potential

Die Vergangenheit hat gezeigt: Gerade der Januar und Februar sind optimale Monate, um sich Hot-Stocks ins Depot zu legen. DER AKTIONÄR setzt daher in seiner aktuellen Ausgabe auf besonders aussichtsreiche Wetten. Dabei werden dynamische Sektoren wie Biotech, Elektroautos, Sicherheit und E-Mobilität … mehr