E.ON AG O.N.
- DER AKTIONÄR

DAX mit Gewinnen

Die Indizes an den deutschen Börsen tendieren am Freitag im frühen Handel fester. Der DAX gewinnt gegen 09:15 Uhr 0,3 Prozent auf 6.868 Punkte. Der MDAX steigt 0,1 Prozent auf 9.909 Zähler und der TecDAX klettert 0,3 Prozent auf 830 Punkte. Die Techem-Übernahmeofferte der Bank Macquarie und des Finanzinvestors BC Partners ist offiziell gescheitert.

Die Indizes an den deutschen Börsen tendieren am Freitag im frühen Handel fester. Der DAX gewinnt gegen 09:15 Uhr 0,3 Prozent auf 6.868 Punkte. Der MDAX steigt 0,1 Prozent auf 9.909 Zähler und der TecDAX klettert 0,3 Prozent auf 830 Punkte. Die Techem-Übernahmeofferte der Bank Macquarie und des Finanzinvestors BC Partners ist offiziell gescheitert.

Einzelwerte

Der Eon-Konkurrent Gas Natural zieht sich aus dem Bieterkampf um Endesa zurück. Der Beschluss sei einstimmig gefallen, teilte der Gas-Natural-Vorstand der spanischen Börsenaufsicht mit. Papiere von Eon gewinnen aktuell 4,2 Prozent auf 110,00 Euro.

Die Techem-Übernahmeofferte der Bank Macquarie und des Finanzinvestors BC Partners ist gescheitert. Die Bieter hatten bei der am 29. Januar abgelaufenen Offerte weit weniger Aktien angeboten bekommen als die nötigen 70,5 Prozent. Techem verlieren aktuell 1,3 Prozent auf 54,30 Euro.

KarstadtQuelle gibt den Quelle-Versand in Frankreich und Spanien an die Münchener Industrieholding Aurelius ab. Rückwirkend zum 1. Januar übernehme Aurelius alle Anteile am französischen Versandhandelsgeschäft, wozu auch die Tochter in Spanien gehört, teilte der Essener Handelskonzern mit. Aurelius will das Versandgeschäft unter der Marke "Quelle" fortführen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Aktien von KarstadtQuelle steigen aktuell 0,5 Prozent auf 25,70 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

RWE / E.ON: Was wäre wenn..?

Die Diskussion um den Atomausstieg wird heftiger, je höher der Ölpreis steigt. Der folgende Beitrag sagt Ihnen, welche möglichen Auswirkungen eine Laufzeitverlängerung der Kernkraftwerke auf die deutschen Versorger haben könnte.

mehr