TELE ATLAS N.V. EO-,10
- DER AKTIONÄR

DAX legt zu

Die Indizes an den deutschen Börsen tendieren am Dienstag im frühen Handel freundlich. Der DAX gewinnt gegen 09:10 Uhr 1,3 Prozent auf 7.555 Punkte. Der MDAX steigt 1,5 Prozent auf 10.679 Zähler und der TecDAX legt 1,5 Prozent auf 911 Punkte zu. Tele Atlas verbucht im zweiten Quartal weniger Verlust als erwartet.

Die Indizes an den deutschen Börsen tendieren am Dienstag im frühen Handel freundlich. Der DAX gewinnt gegen 09:10 Uhr 1,3 Prozent auf 7.555 Punkte. Der MDAX steigt 1,5 Prozent auf 10.679 Zähler und der TecDAX legt 1,5 Prozent auf 911 Punkte zu. Tele Atlas verbucht im zweiten Quartal weniger Verlust als erwartet.

Einzelwerte

TeleAtlas hat im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres Umsatz und Gewinn gesteigert. Der Umsatz kletterte von 60,0 auf 72,8 Millionen Euro. Analysten hatten zuvor mit 68,6 bis 74,0 Millionen Euro gerechnet. Das EBITDA legte von 7,3 auf 12,2 Millionen Euro zu. Der Anbieter von digitalen Landkarten verzeichnete unterm Strich einen Fehlbetrag von 1,2 Millionen Euro nach plus 4,5 Millionen Euro im Vorjahresvergleich. Tele Atlas bekräftige die Ziele für das Gesamtjahr. Für 2007 rechnet das Unternehmen weiter mit einem Umsatz von 315 Millionen Euro. Aufgrund der anstehenden Übernahme durch TomTom hob Tele Atlas die Prognose für die Zeit nach 2007 an. Danach soll der Umsatz jährlich um mehr als 20 Prozent zulegen. Aktien von Tele Atlas gewinnen aktuell 0,8 Prozent auf 20,66 Euro.

MAN hat nach einem Gewinnsprung im abgelaufenen zweiten Quartal den Ausblick für das gesamte Geschäftsjahr angehoben. In den Monaten April bis Juni stieg der Umsatz des Maschinen- und Nutzfahrzeugbauer um 9,0 Prozent auf rund 3,5 Milliarden Euro. Damit traf das Unternehmen die Schätzungen der Analysten. Der operative Gewinn kletterte von 262 auf 403 Millionen Euro. Hier hatten die Analysten nur mit 336 Millionen Euro gerechnet. Papiere von MAN steigen aktuell 2,2 Prozent auf 104,95 Euro.

Aktien von Volkswagen klettern aktuell 2,5 Prozent auf 131,70 Euro, nachdem Analysten von Morgan Stanley das Kursziel für die Titel von 143 auf 158 Euro angehoben haben. Zudem bekräftigten die Experten ihre Einstufung der Volkswagen-Anteilscheine mit 'Overweight'.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Tele Atlas: Wohin der Weg?

TomTom will Tele Atlas übernehmen. Die EU-Kommission prüft derzeit die Übernahme. Nach Aussagen aus Kreisen hieß es am Freitag (11.04.) zunächst, dass es keine strengen Auflagen geben werde. Dannach tauchte am Markt die News auf, dass TomTom die Frist der EU-Kommission zur Einreichung von Vorschlägen für wettbewerbsrechtliche Auflagen verstreichen ließ.

mehr