Allianz
- DER AKTIONÄR

DAX legt zu

Die deutschen Börsen sind am Freitag fester in den Handel gegangen. Nach den Verlusten vom Vortag gewinnt der DAX gegen 9:35 Uhr 0,3 Prozent auf 6.241 Punkte. Der MDAX klettert 0,3 Prozent auf 8.701 Zählern und der TecDAX steigt 0,1 Prozent auf 684 Punkte. Im Blickpunkt der Anleger stehen nach der Vorlage von Geschäftszahlen die Titel der Allianz und der Commerzbank.

Die deutschen Börsen sind am Freitag fester in den Handel gegangen. Nach den Verlusten vom Vortag gewinnt der DAX gegen 9:35 Uhr 0,3 Prozent auf 6.241 Punkte. Der MDAX klettert 0,3 Prozent auf 8.701 Zählern und der TecDAX steigt 0,1 Prozent auf 684 Punkte. Im Blickpunkt der Anleger stehen nach der Vorlage von Geschäftszahlen die Titel der Allianz und der Commerzbank.

Einzelwerte

Die Allianz hat ihren Gewinn im dritten Quartal 2006 auf 1,59 Milliarden Euro nach 794 Millionen Euro im Vorjahr verdoppelt. Analysten hatten mit im Vorfeld einen Gewinn in Höhe von rund 1,24 Milliarden Euro erwartet. Den überraschend deutlichen Anstieg erklärte das Unternehmen mit operativen Verbesserungen in den meisten Sparten und Sondererlösen aus Beteiligungsverkäufen wie dem der britischen Pflegeheimkette Four Seasons Healthcare. Gleichzeitig hob die Allianz ihre Prognosen für das Gesamtjahr leicht an: Das Unternehmen rechnet nun mit einem Überschuss von mehr als 6,0 Milliarden Euro und einem operativen Ergebnis von mindestens 9,5 Milliarden Euro. Die Aktien der Allianz gewinnen aktuell 1,0 Prozent auf 146,40 Euro.

Zahlen gab auch die Commerzbank bekannt. Das Unternehmen musste von Juli bis September im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen Gewinnrückgang um 17 Prozent auf 217 Millionen Euro hinnehmen. Analysten hatten im Schnitt mit 210 Millionen Euro gerechnet. Belastet wurde das Ergebnis vor allem von einer bereits angekündigten Sonderzuführung zur Risikovorsorge in Höhe von 293 Millionen Euro. Die Vorsorge für faule Kredite erhöhte sich dadurch auf 415 (Vorjahr 151) Millionen Euro. Papiere der Commerzbank steigen aktuell 3,0 Prozent auf 28,66 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Allianz kauft zu: Sonderdividende trotzdem möglich

Die Allianz-Tochter Global Investors (GI) will die US-Investment-Firma Sound Harbor Partners übernehmen, wie die Börsen-Zeitung berichtet. Das Unternehmen ist im Bereich Privatfinanzierungen tätig und wird GI den Weg in den amerikanischen Markt ebnen. Spätestens im März 2017 soll die Integration … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Allianz: Hier weht frischer Wind

Laut Reuters steht die Allianz kurz vor dem Kauf eines 300 Millionen Euro schweren Windpark-Portfolios. Schon länger versucht der Versicherungsriese durch Investitionen in Alternative Anlagen Rendite zu erwirtschaften. Mit Erfolg. Im konkreten Fall geht es um Windparks des Betreibers PNE Wind, an … mehr