Deutsche Telekom
- DER AKTIONÄR

DAX kaum verändert zu Handelsbeginn

Die deutschen Börsen haben am Donnerstag uneinheitlich eröffnet. Der DAX verliert gegen 09:10 Uhr 0,1 Prozent auf 6.710 Punkte. Der MDAX gewinnt 0,1 Prozent auf 9.709 Zähler und der TecDAX steigt 0,5 auf 807 Punkte. Der scharfe Wettbewerb im Inland hat bei der Deutschen Telekom im abgelaufenen Geschäftsjahr Spuren hinterlassen. Germanwings greift Easyjet an.

Die deutschen Börsen haben am Donnerstag uneinheitlich eröffnet. Der DAX verliert gegen 09:10 Uhr 0,1 Prozent auf 6.710 Punkte. Der MDAX gewinnt 0,1 Prozent auf 9.709 Zähler und der TecDAX steigt 0,5 auf 807 Punkte. Der scharfe Wettbewerb im Inland hat bei der Deutschen Telekom im abgelaufenen Geschäftsjahr Spuren hinterlassen. Germanwings greift Easyjet an.

Einzelwerte

Bei der Deutschen Telekom verringerte sich 2006 das bereinigte Ebitda im Vorjahresvergleich um 6,2 Prozent auf 19,4 Milliarden Euro und lag damit innerhalb der prognostizierten Spanne von 19,2 bis 19,7 Milliarden Euro. Der Konzernumsatz kletterte dabei um 2,9 Prozent auf 61,3 Milliarden Euro und verfehlte leicht die Prognosen. Netto erzielte das Unternehmen einen Gewinn von 3,2 Milliarden Euro. Die Aktionäre sollen eine Dividende in Vorjahreshöhe von 0,72 Euro je Aktie erhalten, hieß es. Zudem hat der Aufsichtsrat der Deutschen Telekom gegen den Willen der Arbeitnehmerseite grünes Licht für die geplante Ausgliederung von mehreren Tausend Service-Mitarbeitern in konzerneigene Gesellschaften gegeben. Ziel sei es, mindestens 45.000 Service-Mitarbeiter aus der Festnetzsparte T-Com auszugliedern, um die Personalkosten zu senken, so die Deutsche Telekom. Das Papier gibt aktuell 1,0 Prozent auf 13,43 Euro ab.

Die Billigflugtochter der Lufthansa, Germanwings, tritt gegen den britischen Konkurrenten Easyjet an. Laut einem Bericht der Financial Times Deutschland wird Germanwings noch in diesem Sommer eine fünfte Hauptbasis in Dortmund eröffnen, das bislang eine Bastion der Briten ist. Aktien der Germanwings Muttergesellschaft, Lufthansa, gewinnen aktuell 1,4 Prozent auf 20,75 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

T-Mobile US attackiert AT&T

Der Kundenansturm auf die Telekom-Tochter T-Mobile US hält an. Nach dem unerwartet starken Wachstum bei Mobilfunkverträgen im dritten Quartal rechnet CEO John Legere nun mit 3,7 bis 3,9 Millionen mehr Kunden im Gesamtjahr. mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Deutsche Telekom: Die Bullen melden sich

Es ist eine altbekannte Geschichte. Bei der Deutschen Telekom ist der langfristige Seitwärtstrend nach wie vor intakt. Zuletzt hat der DAX-Titel sogar die untere Begrenzung des Korridors zwischen 14,00 und 16,30 Euro getestet. Inzwischen notiert die Aktie aber wieder an der 15-Euro-Marke. Die … mehr