DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

DAX in Partylaune - 10.000 Punkte noch diese Woche?

Der deutsche Aktienmarkt hat sich im Tagesverlauf deutlich nach oben gearbeitet. Den jüngsten Schub verliehen die neuesten Wirtschaftsdaten aus den USA. DER ISM-Einkaufsmanagerindex fiel besser aus als erwartet. Ein charttechnischer Widerstand beim DAX wurde nachhaltig überwunden.

Den Tag über erholten sich die Börsen weltweit in der Hoffnung auf weitere geldpolitische Schritte in China, der weltweit zweitgrößten Volkswirtschaft. Am Nachmittag folgten positive Daten zur Stimmung in der US-Industrie, die laut Volkswirt Ralf Umlauf von der Helaba aber immer noch auf eine nur "verhaltene konjunkturelle Dynamik" hinweisen. Immerhin aber würden Rezessionssorgen auf dieser Basis nicht weiter geschürt, schrieb er.

DAX-Turbo 20 Prozent im Plus

DER AKTIONÄR hatte am Morgen einen Turbo-Optionsschein auf den DAX empfohlen. Der Schein mit der WKN DG0KPD (Empfehlungskurs: 9,00 Euro) ist mittlerweile um mehr als 20 Prozent gestiegen. Das kurzfristige Kursziel für den DAX lautet auf 9.900 Zähler – die Position kann also gehalten werden. Mehr zum DAX sehen Sie im täglichen DAX-Check bei DER AKTIONÄR TV (www.deraktionaer.tv) oder lesen Sie an dieser Stelle.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Neue Ausgabe: Einfach reich? So geht es! Wie Sie entspannt an der Börse ein Vermögen aufbauen +++ Amazon.com - Frontalangriff: Jeff Bezos schnappt sich Whole Foods +++ FANG-Aktien: Das Ende der Party bei Facebook und Co?

Entspannt an der Börse ein Vermögen aufbauen geht nicht? Von wegen! Seit 1982 haben Aktien im Schnitt eine Rendite von 9,5 Prozent pro Jahr erzielt. Wie viel Überzeugungsarbeit muss eigentlich noch geleistet werden, damit Aktien endlich nicht mehr als Teufelszeug, sondern als gute Altersvorsorge, … mehr
| Thomas Bergmann | 1 Kommentar

Ölpreis-Schock - DAX-Crash voraus?

Die Freude über ein neues Allzeithoch beim DAX ist schon wieder Geschichte. Stattdessen besteht die Gefahr, dass der deutsche Leitindex die Marke von 12.700 Punkten wieder unterschreitet. Auslöser des jüngsten Rücksetzers ist ein stark fallender Ölpreis, was wiederum Konjunkturängste schürt. mehr