Henkel Vz
- DER AKTIONÄR

DAX hat 6.100 Punkte im Visier

Der DAX legt gegen 9:20 Uhr 0,2 Prozent auf 6.093 Punkte zu. Der MDAX klettert 0,2 Prozent auf 8.572 Zähler und der TecDAX gewinnt 0,4 Prozent auf 667 Punkte. Anleger warten auf neue Konjunkturdaten aus den USA. Dort wird am Donnerstag unter anderem das Beige Book veröffentlicht. Papiere von EADS und der Deutschen Börse sind im frühen Handel gefragt. Henkel verlieren nach einer Herabstufung.

Der DAX legt gegen 9:20 Uhr 0,2 Prozent auf 6.093 Punkte zu. Der MDAX klettert 0,2 Prozent auf 8.572 Zähler und der TecDAX gewinnt 0,4 Prozent auf 667 Punkte. Anleger warten auf neue Konjunkturdaten aus den USA. Dort wird am Donnerstag unter anderem das Beige Book veröffentlicht. Papiere von EADS und der Deutschen Börse sind im frühen Handel gefragt. Henkel verlieren nach einer Herabstufung.

Einzelwerte

Aktien von Henkel verlieren aktuell 0,5 Prozent auf 108,40 Euro, nachdem das Investmenthaus HSBC den Titel auf „Neutral“ herabgestuft hat.

Von einem Medienbericht im "Wall Street Journal" über ein mögliches Zusammengehen mit der Chicago Mercantile Exchange Holdings (CME) profitieren Papiere der Deutschen Börse AG, die aktuell 0,3 Prozent auf 127,60 zulegen.

Aktien von EADS steigen aktuell 1,6 Prozent auf 20,53 Euro. Am Montagabend wurde offiziell bestätigt, dass der bisherige Airbus-Chef Streiff mit sofortiger Wirkung abgelöst wird. Das Amt des 52-Jährigen wird der ehemalige Aerospatiale-Chef Louis Gallois übernehmen. Der 62-Jährige ist seit Juli EADS-Co-Vorstandschef und soll diesen Posten zusätzlich besetzen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Julia Breuing | 0 Kommentare

Henkel: Saubere Übernahme

Immerhin schafft es zumindest ein DAX Konzern trotz Brexit mit positiven Nachrichten in die Schlagzeilen. Henkel kündigt eine dreieinhalb Milliarden Euro schwere Übernahme des amerikanischen Waschmittelherstellers The Sun an. Bringt das den erhofften Marktanteil? mehr
| Nikolas Kessler | 1 Kommentar

Henkel: Erwartungen verfehlt – Aktie schmiert ab

Nach der Präsentation der Q2-Zahlen ist die Aktie von Henkel am Mittwoch unter die Räder gekommen. Im ohnehin schwachen Marktumfeld verliert sie zwischenzeitlich rund sechs Prozent und ist damit Schlusslicht im DAX. Mit der Geschäftsentwicklung im zweiten Quartal hatte der Konzern die Erwartungen … mehr
| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Henkel zieht den Kürzeren

Im Bieterwettstreit um den Shampoo-Hersteller Wella ist der deutsche Konsumgüterkonzern Henkel offenbar aus dem Rennen. Medienberichten zufolge hat sich der Wella-Eigner Procter & Gamble (P&G) am Wochenende für den US-Kosmetikkonzern Coty als Käufer entschieden. In der Folge ist die … mehr