DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

DAX erneut in Schwierigkeiten - Abwärtstrend nimmt Fahrt auf

Wie gewonnen, so zerronnen. Der deutsche Leitindex verliert zur Stunde etwa genauso viele Punkte, wie er am Vortag zugelegt hat. Das Problem: Sollte er sich nicht schleunigst erholen und wichtige Marken zurückerobern, wird sich wahrscheinlich der übergeordnete Abwärtstrend fortsetzen. Die Falltiefe reicht bis zu einem Gap, das vor zwei Jahren ausgebildet wurde.

Positive Signale im Handelsstreit zwischen den USA und China hatten am Dienstag den DAX in Richtung 11.500 getragen. Doch der starke Kurseinbruch der Ölpreise brachte die Erholung an den Aktienmärkten schon wieder zum Erliegen. Kurzfristig dürfte sich die Achterbahnfahrt fortsetzen. Den Fortschritten in den amerikanisch-chinesischen Handelsgesprächen und in den Brexit-Verhandlungen stehen die Italien-Krise, steigende Zinserwartungen sowie ein höchst volatiler Ölpreis gegenüber.

Wie DER AKTIONÄR im Markt positioniert ist und wie sich der DAX aus technischer Sicht verhält, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe des "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX im Check: Jetzt kommt es genau darauf an!

Nach den schwachen Vorgaben aus Asien hat der deutsche Aktienmarkt mit einem Gap nach unten eröffnet. Es ist mittlerweile das fünft Abwärtsgap in diesem Monat. Offensichtlich hat sich die Hoffnung der Anleger auf eine Kurserholung schon wieder in Wohlgefallen aufgelöst. Eine Chance gibt es aber … mehr