DAX
- Michael Schröder - Redakteur

DAX-Check: Rekordfahrt geht weiter – das sind die Handelsmarken!

Der DAX dürfte nach der erfreulichen Vorwoche seinen Rekordkurs am Montag fortsetzen. Bis zum EZB-Ratsentscheids am Donnerstag scheint sich keiner den Bullen in den Weg stellen zu wollen. Der Feiertag Martin Luther King Day in den USA könnte das Handelsvolumen aber etwas dämpfen.


Über die anstehenden richtungsweisenden Entscheidungen in dieser Woche hat DER AKTIONÄR bereits berichtet. Die charttechnische Betrachtung wird mit dem Sprung auf ein Allzeithoch nicht wirklich leichter. Am Freitag stieg der DAX zum ersten Mal über die Marke von 10.200 Punkten und markierte bei 10.202,97 Zählern ein neues Allzeithoch. Am Handelsende blieb ein Aufschlag von 1,35 Prozent auf 10.167,77 Punkte. Heute dürfte der Markt direkt mit neuen Höchstkursen in die Woche starten.

Wie geht es weiter? Liefert die EZB die vom Markt gewünschten Maßnahmen und bleiben weitere Überraschungen aus, dürfte sich die Rallye jedoch kurzfristig weiter dynamisch fortsetzen. „Rein rechnerisch ließe sich auf Basis eines neuen Allzeithochs ein weiter gehendes Anschlusspotenzial bis rund 10.635 Punkte – dem 161,8% Fibonacci-Retracement der Abgaben von Anfang Dezember – ableiten“, heißt es in der technischen Analyse der DZ Bank. Andere charttechnische Experten haben ein erstes größeres Kursziel auf Sicht mehrerer Wochen im Bereich von 10.800 Punkten ausgemacht.

DER AKTIONÄR platziert bei dem DAX Turbo-Bull WKN CC4B0X ein bis Mittwoch gültiges Abstauberlimit bei 11,75 Euro. Die Position wird im Anschluss mit einem Stopp bei 9,75 Euro abgesichert.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Trumpcare oder Obamacare - D-Day für den DAX!

Nach der Verschiebung der für Donnerstag angesetzten Abstimmung im US-Repräsentantenhaus über eine Reform des unter Präsident Barack Obama eingeführten Gesundheitssystems präsentiert sich der DAX am Freitag überraschend fest. Schon die Anleger in Japan ließen diese Nachricht links liegen und … mehr
| DER AKTIONÄR | 1 Kommentar

1.000% Wachstum: Auto 2.0 - das sind die Top-Gewinner-Aktien +++ Facebook: Geheimprojekt schürt Fantasie +++ Heißes Gerücht: Weshalb DER AKTIONÄR bullish für diesen Nebenwert ist

Moderne Autos fahren nicht mehr mit Diesel oder Benzin, sondern mit Strom. Und sie fahren im Zweifelsfall selbst. So sieht die nicht mehr allzu ferne automobile Zukunft aus. In der neuen Ausgabe des AKTIONÄR lesen Sie, wie Sie vom Megamarkt Auto 2.0 profitieren können. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Zittern die Anleger vor Trump, DAX jetzt shorten?

Nach dem Kursrutsch von 12.100 auf 11.850 Punkte kann sich der DAX am Donnerstag weiter über der Marke von 11.900 Zählern behaupten. Einen stärkeren Anstieg verhindert eine wichtige Abstimmung in den USA. Zudem drücken etwas schwächer als erwartet ausgefallene Konsumdaten etwas auf die Stimmung. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Platzt die Trump-Blase oder holt der DAX nur Luft?

Am deutschen Aktienmarkt geht es den zweiten Tag in Folge kräftiger nach unten. Immer mehr Marktteilnehmer befürchten, dass US-Präsident Donald Trump seine ehrgeizigen Wahlversprechen nicht umsetzen kann. Erschwerend kommt für die deutschen Blue Chips hinzu, dass der Euro weiter an Boden gewinnt. mehr