DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

Nikkei setzt Abe-Rallye fort - DAX vor wichtiger Marke

Der deutsche Aktienmarkt eröffnet den Handel am Dienstag uneinheitlich. Der erste DAX-Kurs liegt bei 9.850 Punkten und damit 17 Pünktchen über dem Xetra-Schlusskurs vom Vortag. Vor allem die Börse in Tokio macht den Anlegern wieder Spaß: Nach dem Sieg der Regierungskoaltion von Premierminister Shinzo Abe hoffen viele Marktteilnehmer auf neue Konjunkturfördermaßnahmen und kaufen entsprechend Aktien. Auch der jüngste US-Arbeitsmarktbericht hat allem Anschein nach die Sorgen der Anleger über die weltgrößte Volkswirtschaft und deren Arbeitsmarkt weiter zerstreut.

Der DAX kann im Sog der Weltbörsen auch zulegen: Wie erwartet, kommt es heute Morgen zum Gap-Close bei 9.850 Zählern. Eine Art Befreiungsschlag wäre ein Anstieg über den 200-Tage-Durchschnitt, der bei 10.054 Zählern verläuft. Im Anschluss wäre sogar ein Test des mittelfristigen Abwärtstrends möglich.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

"Börsenerfolg ist eine Mentalitätsfrage"

Einundzwanzig Billionen Dollar beträgt die aktuelle und damit höchste jemals gemessene Marktkapitalisierung des amerikanischen S&P 500-Index. „Würde man diese Summe in einhundert Dollar Scheinen stapeln, so ergibt sich ein Turm von über 20.000 Kilometern Höhe. Das europäische Pendant, der STOXX … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX-Check: Zum Einschlafen langweilig!

Am deutschen Aktienmarkt herrscht vor dem langen Wochenende pure Langeweile vor. Gegen 10:30 Uhr notiert der DAX 0,9 Punkte höher als zum Vortagesschluss. Dabei hatte es der Donnerstag durchaus in sich: Amazon und Alphabet pulverisierten die Erwartungen der Analysten und verbuchten starke … mehr