DAX
- Michael Schröder - Redakteur

DAX-Check: Geht die Rekordjagd nach Ostern weiter?

Dem DAX winkt eine freundliche Rückkehr aus der Osterpause: Nach guten Vorgaben aus den USA dürfte der deutsche Leitindex wieder über der 12.000-Punkte-Marke in die verkürzte Handelswoche starten. Gibt es bald ein neues Allzeithoch?

An der Wall Street ging es am Ostermontag klar nach oben. In Asien setzte die chinesische Festlandbörse ihre Rekordrallye auf dem höchsten Niveau seit 2008 fort und auch der Nikkei nimmt wieder Kurs auf seinen jüngsten Höchststand seit dem Jahr 2000.

Im weiteren Handelsverlauf könnten Daten zur Stimmung der Einkaufsmanager in der Eurozone für neue Impulse am Devisenmarkt sorgen. Außerdem herrscht am Markt nach Einschätzung des Experten gespanntes Warten, ob Griechenland eine am 9. April fällige Kreditrückzahlung an den Internationalen Währungsfonds (IWF) leisten kann.

Der Euro hat sich am Dienstag kaum verändert gezeigt und über 1,09 US-Dollar gehalten. Nach enttäuschenden Daten vom US-Arbeitsmarkt vom vergangenen Freitag war die Gemeinschaftswährung zeitweise über 1,10 Dollar gestiegen. Auch wenn der Euro am Montag wieder etwas zurückfiel, hielt er sich über dem Niveau, das er vor der Veröffentlichung der US-Arbeitsmarktdaten hatte. "Am Devisenmarkt steht die Nachbearbeitung des überraschend schwach ausgefallenen US-Arbeitsmarktberichts im Mittelpunkt des Handelsgeschehens", kommentierte Experte Dirk Gojny von der National-Bank. Im März waren 126.000 neue Stellen geschaffen worden, und damit nur etwa halb so viele wie erwartet. Damit ist die Wahrscheinlichkeit einer ersten Zinserhöhung in den USA im Juni deutlich gesunken. "Angesichts der in den vergangenen Wochen immer wieder enttäuschend ausgefallenen US-Konjunkturdaten muss die US-Notenbank allmählich aufpassen, dass ihr nicht die Argumente für eine Zinserhöhung ausgehen", so Gojny.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX: Angst vor der eigenen Courage?

Am Tag vor Thanksgiving nimmt sich der DAX eine Auszeit. Einzig die Versorger-Aktien und der Autobauer BMW weisen am Buß- und Bettagein dickeres Pluszeichen auf. Immerhin hält sich der deutsche Leitindex oberhalb einer wichtigen Unterstützung. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX: Warten auf den Knalleffekt

Nach dem starken Reversal am Vortag tritt der deutsche Aktienmarkt heute auf der Stelle. Offensichtlich müssen sich die DAX-Anleger erst einmal mit der neuen Situation vertraut machen. Zudem gibt es keinerlei Impulse von Unternehmensseite, die für frische Impulse sorgen könnten. mehr
| Thomas Bergmann | 1 Kommentar

Jamaika am Ende - DAX-Hausse auch?

Die Freien Demokraten haben unerwartet die Jamaika-Verhandlungen platzen lassen und damit die Börsen in Aufruhr versetzt. Vor Handelseröffnung auf Xetra ist der DAX unter die Marke von 12.900 Punkten abgetaucht. Die Umkehrformation, die der deutsche Leitindex zuletzt ausgebildet hatte, ist damit … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Bitcoin-Investoren im Rausch

7.500 US-Dollar - sind wir an einem Punkt angelangt an dem niemand mehr ernsthaft damit rechnet, dass der Bitcoin fallen wird. "Selbst wenn er jetzt um die Hälfte einbräche, wäre das nur die nächste "gesunde" Korrektur, bevor die Kurse wieder auf neue Hochs explodieren. Die Erfahrung aber zeigt, … mehr