DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

Endlich: DAX mit starkem Kaufsignal - EZB-Entscheidung am Nachmittag

Der DAX hat am Mittwoch oberhalb des wichtigen Widerstands bei 10.100 Punkten geschlossen (10.142) und damit das lang ersehnte Kaufsignal auf Schlusskursbasis generiert. Damit scheint der Weg frei für eine Fortsetzung der bei 9.200 eingeleiteten Aufwärtsbewegung. Positive Vorgaben kommen aus New York - der Dow Jones hat den 7. Rekordstand in Folge markiert - und Tokio. Auch die jüngsten Quartalsberichte sind bis auf wenige Ausnahmen (Intel, Lufthansa) überraschend gut ausgefallen. EZB-Präsident Mario Draghi, der heute die neueste EZB-Entscheidung bekannt geben wird, dürfte auch kein Spielverderber sein.

Beobachter gehen davon aus, dass die Notenbank keine neuen geldpolitischen Lockerungsmaßnahmen beschließen wird. Dafür ist der Brexit noch zu frisch und die langfristigen Auswirkungen des sich  anbahnenden EU-Austritts Großbritanniens sich noch nicht abzuschätzen. Die meisten Volkswirte erwarten, dass die EZB bei ihrer Sitzung Anfang September aktiv werden könnte. Dann liegen auch die neuesten Prognosen zu Konjunktur- und Inflationsentwicklung im Euroraum vor.

DAX mit Luft nach oben

Technisch betrachtet hat der deutsche Leitindex jetzt Luft bis zum letzten Hoch vor dem Brexit bei 10.340 Zählern. Anschließend warten Widerstände bei 10.365 und 10.474 Punkten. Wichtig ist vor allem, dass das Ausbruchsniveau bei 10.100 und die 200-Tage-Linie (10.070) nicht mehr unterschritten werden.

XDAX mit Blick auf 10.200

Kurz vor Handelsbeginn auf Xetra notiert der XDAX im Bereich von 10.180 Punkten. DER AKTIONÄR hatte am Dienstag vor einer Woche im Bereich von 9.900 Zählern zum Einstieg geblasen. Wer den Turbo-Long mit der WKN DG0KP5 im Depot hat, sollte die Gewinne von mittlerweile mehr als 25 Prozent laufen lassen. Der Stoppkurs sollte auf 10.040 Punkte nachgezogen werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX stark unter Druck - Ende der "Honeymoon-Rallye"

Am deutschen Aktienmarkt herrscht am ersten Handelstag der Woche trübe Stimmung. Kurz nach Eröffnung notiert der DAX mehr als 100 Punkte im Minus. Vor allem der wiedererstarkte Euro macht den Börsen hierzulande zu schaffen. Der Grund dafür: Wegen Donald Trumps "America First"-Ideologie trennen sich … mehr
| Michael Schröder | 0 Kommentare

+6% seit Jahresanfang, +190% seit Auflage: Lust auf reale Börsengewinne? Dann sichern Sie sich dieses Kennenlernangebot!

Mit dem Real-Depot vom AKTIONÄR bringen Sie neuen Schwung in Ihr Depot. Denn ab sofort nutzen Sie die gesamte Bandbreite des Börsenhandels: Sie nutzen kurzfristige Trading-Chancen. Sie halten manche Positionen aber auch über Monate, um das Maximum an Rendite aus einem Aktientrend herauszuholen. Nutzen Sie dazu das exklusive Kennenlernangebot. … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX im Minus - große Gefahr aus den USA!

Langsam werden Erinnerungen an den letzten Sommer wach, als sich der DAX monatelang in einer engen Handelsspanne aufhielt. Es sind zwar erst vier Wochen, doch die jüngste Seitwärts zehrt mittlerweile auch an den Nerven der Anleger. Die Angst geht um, dass dieses Mal die Konsolidierungsformation … mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Bis zu 120% mit Hot-Stocks - Extreme Gewinne mit Biotech, E-Autos, Drohnen & Co +++ Hack-Attack: Security-Aktien gehören 2017 zu den großen Gewinnern +++ Russen-Zock: Öl-Riese mit 65 Prozent Potential

Die Vergangenheit hat gezeigt: Gerade der Januar und Februar sind optimale Monate, um sich Hot-Stocks ins Depot zu legen. DER AKTIONÄR setzt daher in seiner aktuellen Ausgabe auf besonders aussichtsreiche Wetten. Dabei werden dynamische Sektoren wie Biotech, Elektroautos, Sicherheit und E-Mobilität … mehr