DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

Durchatmen nach Yellen-Rallye – DAX konsolidiert auf hohem Niveau

Der deutsche Aktienmarkt legte am Dienstag um 1,7 Prozent auf 10.287 Punkte zu. Entscheidend für den starken Kursanstieg waren die Rede von Fed-Chefin am Vorabend in Philadelphia sowie ein fester Ölpreis, der über die Marke von 51 Dollar kletterte. Am Mittwoch dürfte erst einmal etwas Durchschnaufen im Vordergrund stehen.

Positive Entwicklungen überwiegen

Yellen hatte in ihrer Rede in Philadelphia zwar erneut weitere Zinserhöhungen in Aussicht gestellt, ohne aber einen konkreten Termin zu nennen. "Ich denke weiterhin, dass die Federal-Funds-Rate wahrscheinlich über die Zeit hinweg graduell ansteigen muss, um Preisstabilität und längerfristig eine maximale nachhaltige Beschäftigung sicherzustellen", sagte sie laut einem Redemanuskript. Positive Entwicklungen, die den Arbeitsmarkt unterstützen, sowie eine höhere Inflation würden negative Entwicklungen derzeit überwiegen.

 dax

Technisch betrachtet gibt es durchaus Hoffnung, dass die jüngste Konsolidierung abgeschlossen ist. Der DAX hatte sich am Freitag nach einem Gap-Close wieder erholt und im Zuge dessen die wichtige 200-Tage-Linie (grün) zurückerobert. Auch zum Wochenauftakt verlief der Test des gleitenden Durchschnitts erfolgreich. Zudem schaffte es der DAX zurück über das alte Ausbruchsniveau von 10.112 Punkten.

Long-Spekulation läuft

DER AKTIONÄR hat am Montag im Rahmen des DAX-Check bei DER AKTIONÄR TV ein Long-Produkt empfohlen (DG0LTL; Kurs: 10,45 Euro), mit dem Trader darauf setzen können, dass die 200-Tage-Linie hält und der DAX wieder Anlauf auf die jüngsten Bewegungshochs nimmt. Der Stoppkurs sollte bei umgerechnet 10.030 Punkten platziert werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX zieht durch - 13.000 noch diese Woche?

Sage und schreibe 400 Punkte hat der DAX am Vortag zugelegt - die Anleger rechnen nach dem ersten Wahlgang bei den Präsidentschaftswahlen in Frankreich offensichtlich mit einem klaren Sieg des französischen Präsidentschaftskandidaten Emmanuel Macron in der Stichwahl. Für den DAX bedeutete dies ein … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Allzeithoch! - Erleichterungsrallye im DAX

Da ist es - das langersehnte Allzeithoch im DAX. Gegen 11 Uhr springt der deutsche Leitindex auf 12.398,05 Punkte und damit auf den höchsten Stand in seiner Geschichte. Auslöser für die Rallye ist der Sieg von Emmanuel Macron von der Bewegung "En Marche" im ersten Wahlgang der … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Frankreich hat gewählt - DAX feiert Macron

Aufatmen an den internationalen Kapitalmärkten: Emmanuel Macron hat den 1. Wahlgang bei den Präsidentschaftswahlen in Frankreich gewonnen. Der Worst Case, eine Stichwahl zwischen der Rechtspopulistin und dem Linken Jean-Luc Mélenchon wurde damit verhindert. In Japan steigen die Kurse kräftig, die … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Woche der Verkäufe - Hebel-Depot neu aufgestellt

Die Märkte haben vor den Präsidentschaftswahlen in Frankreich ihre Konsolidierung fortgesetzt. Zeitweise notierte der deutsche Leitindex unterhalb von 12.000 Punkten und damit unter einer wichtigen Unterstützung. DER AKTIONÄR hat angesichts der gestiegenen Unsicherheiten - neben Frankreich belastet … mehr