Volkswagen St.
- DER AKTIONÄR

DAX beginnt mit Verlusten

Die deutschen Börsen sind am Mittwoch leichter in den Handel gestartet. Der DAX verliert gegen 09:15 Uhr 0,3 Prozent auf 6.342 Punkte. Der MDAX sinkt 0,2 Prozent auf 8.798 Zähler und der TecDAX gibt 0,3 Prozent auf 703 Punkte ab. Im Blickpunkt der Investoren stehen Aktien von Volkswagen. Konzern-Chef Bernd Pischetsrieder verlässt den Autobauer. An seine Stelle tritt Audi-Chef Martin Winterkorn.

Die deutschen Börsen sind am Mittwoch leichter in den Handel gestartet. Der DAX verliert gegen 09:15 Uhr 0,3 Prozent auf 6.342 Punkte. Der MDAX sinkt 0,2 Prozent auf 8.798 Zähler und der TecDAX gibt 0,3 Prozent auf 703 Punkte ab. Im Blickpunkt der Investoren stehen Aktien von Volkswagen. Konzern-Chef Bernd Pischetsrieder verlässt den Autobauer. An seine Stelle tritt Audi-Chef Martin Winterkorn.

Einzelwerte

Volkswagen trennt sich von Vorstandschef Bernd Pischetsrieder. Der 58-Jährige gibt seinen Posten zum Jahreswechsel ab. Nachfolger soll der bisherige Audi-Chef Martin Winterkorn werden. Aktien von Volkswagen gewinnen aktuell 1,9 Prozent auf 82,78 Euro.

Die Lieferverzögerungen beim Großraumflugzeug Airbus A380 haben EADS im dritten Quartal einen operativen Verlust von 239 Millionen Euro beschert. Im Vorjahresquartal hatte EADS noch Ebit von 559 Millionen Euro verbucht. Für das Gesamtjahr gab EADS keine weitere Prognose ab. Papiere von EADS verlieren aktuell 1,3 Prozent auf 20,51 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: