Siemens
- DER AKTIONÄR

DAX beginnt leichter

Die Indizes an den deutschen Börsen tendieren am Donnerstag im frühen Handel leichter. Der DAX verliert gegen 09:15 Uhr 0,2 Prozent auf 6.571 Punkte. Der MDAX sinkt 0,2 Prozent auf 9.263 Zähler und der TecDAX gibt 0,3 Prozent auf 740 Punkte ab. Bei Siemens ist die Münchner Staatsanwaltschaft erneut aktiv geworden. Jetzt werden fragwürdige Zahlungen aus dem Geschäftsjahr 2005/06 unter die Lupe genommen.

Die Indizes an den deutschen Börsen tendieren am Donnerstag im frühen Handel leichter. Der DAX verliert gegen 09:15 Uhr 0,2 Prozent auf 6.571 Punkte. Der MDAX sinkt 0,2 Prozent auf 9.263 Zähler und der TecDAX gibt 0,3 Prozent auf 740 Punkte ab. Bei Siemens ist die Münchner Staatsanwaltschaft erneut aktiv geworden. Jetzt werden fragwürdige Zahlungen aus dem Geschäftsjahr 2005/06 unter die Lupe genommen.

Einzelwerte

Einem Bericht der „Süddeutschen Zeitung" zufolge untersucht die Münchner Staatsanwaltschaft im Skandal um die schwarzen Kassen bei Siemens inzwischen auch fragwürdige Zahlungen in Höhe von 77,6 Millionen Euro aus dem Geschäftsjahr 2005/06. Das Geld soll an Berater der Telekomsparte geflossen sein. Die Zahlungen fallen in die Amtszeit des heutigen Vorstandsvorsitzenden Klaus Kleinfeld, hieß es in dem Bericht weiter. Aktien von Siemens verlieren aktuell 0,4 Prozent auf 72,87 Euro.

Volkswagen hat 2006 mehr als 7.800 Arbeitsplätze in den westdeutschen Werken seiner Kernmarke abgebaut – fast die Hälfte davon im Stammwerk in Wolfsburg. Dies sagte ein Unternehmenssprecher von Volkswagen und bestätigte damit Aussagen von Personalvorstand Horst Neumann, den die "Wolfsburger Allgemeine Zeitung" zuvor zitiert hatte. Insgesamt will Volkswagen im Inland 20.000 Stellen streichen, ein Fünftel der Belegschaft. Diese Maßnahme ist Teil einer intensiven Kampage zur Senkung der Kosten bei dem Autokonzern. Papiere von Volkswagen gewinnen aktuell 0,1 Prozent auf 85,45 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: Der Abspaltungskönig

Joe Kaeser hat seinen Vertrag als Vorstandschef von Siemens vorzeitig bis 2021 verlängert. Damit kann er seine „Vision 2020“ selbst vollenden. Kaeser strebt – auch gegen den Widerstand des Aufsichtsrats – einen Umbau des Indus­trieriesen an. Das Ziel: Die einzelnen Sparten sollen eigenständig … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: Das bedeuten die Zahlen wirklich

Die Aktie von Siemens steht seit Wochen unter deutlichem Verkaufsdruck. Die Krim-Krise, Probleme bei der Windkrafttochter Gamesa und schwache Zahlen drücken auf die Stimmung. Nach der Veröffentlichung der Ergebnisse haben die Analysten den DAX-Titel erneut unter die Lupe genommen. Das Urteil fällt … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: Endlich Klartext!

Die Siemens-Aktie steht am Donnerstag deutlich unter Druck. Anleger reagieren enttäuscht auf die schwachen Zahlen. Besonders beim Wachstum hat der Industriekonzern die Erwartungen verfehlt. Es gibt allerdings auch positive Nachrichten: Die Pläne für die Medizintechniktochter Healthineers werden … mehr