DAX
- DER AKTIONÄR

DAX auf Talfahrt

Die Indizes an den deutschen Börsen verlieren am Freitag im frühen Handel an Boden. Der DAX fällt gegen 09:10 Uhr 1,4 Prozent auf 7.402 Punkte. Der MDAX sinkt 1,9 Prozent auf 10.333 Zähler und der TecDAX gibt 2,2 Prozent auf 880 Punkte ab. Die Software AG steigert im zweiten Quartal Umsatz und Gewinn. Porsche sichert sich Optionen an Volkswagen.

Die Indizes an den deutschen Börsen verlieren am Freitag im frühen Handel an Boden. Der DAX fällt gegen 09:10 Uhr 1,4 Prozent auf 7.402 Punkte. Der MDAX sinkt 1,9 Prozent auf 10.333 Zähler und der TecDAX gibt 2,2 Prozent auf 880 Punkte ab. Die Software AG steigert im zweiten Quartal Umsatz und Gewinn. Porsche sichert sich Optionen an Volkswagen.

Einzelwerte

Die Software AG hat im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres Umsatz und Gewinns deutlicher gesteigert als von Analysten erwartet. Die Lizenzverkäufe der Darmstädter legten dank der Übernahme des US-Rivalen webMethods um 39 Prozent auf 57,3 Millionen Euro zu, teilte das Unternehmen mit. Einschließlich Wartung und Dienstleistungen erwirtschaftete die Software AG Erlöse in Höhe von 154,8 Millionen Euro, ein Plus im Vorjahresvergleich von 28 Prozent. Das EBIT kletterte dabei um 32 Prozent auf 39,3 Millionen Euro. Netto ergab sich ein Gewinnplus von 27 Prozent auf 24,6 Millionen Euro. Papiere der Software AG verlieren aktuell 1,0 Prozent auf 71,95 Euro.

Porsche bereitet sich auf die Erhöhung seines Anteils an Volkswagen vor. "Wir haben uns einige Optionen gesichert, um bei Bedarf unseren Volkswagen-Anteil weiter aufstocken zu können", sagte Finanzchef Holger Härter gegenüber "Financial Times Deutschland". "Damit sind wir auf alles vorbereitet.", so Härter weiter. Porsche hält derzeit knapp 31 Prozent der Anteile an dem Wolfsburger Konzern. Aktien von Porsche verbilligen sich aktuell 4,2 Prozent auf 1.196,00 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

ZEW, Fed, Nordkorea - DAX-Anleger in Lauerstellung

Kurz vor Handelseröffnung notiert der Deutsche Aktienindex nahezu unverändert im Vergleich zum Vortagesschluss (12.559 Punkte). Am Montagnachmittag hatte der DAX deutlich an Schwung verloren, und auch in den USA gaben die Kurse im Handelsverlauf nach. Offensichtlich möchten die Investoren vor der … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Darum startet der DAX so stark in die Handelswoche

Der deutsche Aktienmarkt ist gut in die neue Handelswoche gekommen. Das Thema Nordkorea scheint trotz neuer Provokationen abgehakt, und auch der Euro macht momenatn das, was er soll. Für zusätzliche Euphorie sorgt ausgerechnet Donald Trump: Der US-Präsident will noch in diesem Jahr seine … mehr