AT&S
- DER AKTIONÄR

DAX auf Erholungskurs

Die Indizes an den deutschen Börsen tendieren am Donnerstag im frühen Handel freundlich. Der DAX gewinnt gegen 09:12 Uhr 1,6 Prozent auf 6.549 Punkte. Der MDAX klettert 2,0 Prozent auf 9.558 Zähler und der TecDAX steigt 2,7 Prozent auf 811 Punkte. Der DAX folgt damit den Vorgaben aus Tokio. Dort hatte der Nikkei nach den schweren Vortagesverlusten wieder Boden gut gemacht.

Die Indizes an den deutschen Börsen tendieren am Donnerstag im frühen Handel freundlich. Der DAX gewinnt gegen 09:12 Uhr 1,6 Prozent auf 6.549 Punkte. Der MDAX klettert 2,0 Prozent auf 9.558 Zähler und der TecDAX steigt 2,7 Prozent auf 811 Punkte. Der DAX folgt damit den Vorgaben aus Tokio. Dort hatte der Nikkei nach den schweren Vortagesverlusten wieder Boden gut gemacht.

Einzelwerte

Für das im April beginnende Geschäftsjahr 2007/2008 erwartet AT&S nach eigenen Angaben einen Umsatz zwischen 540 und 550 Millionen Euro und einen Gewinn je Aktie von 1,60 bis 1,70 Euro, über 30 Prozent mehr als im Geschäftsjahr 2006/2007. Die endgültigen Zahlen zum Geschäftsjahr 2006/07 veröffentlicht AT&S am 10. Mai. Die Aktie gewinnt aktuell 2,7 Prozent auf 18,15 Euro.

Der Salz- und Düngemittelanbieter K+S hat 2006 von einer positiven Geschäftsentwicklung aller Geschäftsbereiche profitiert, aber die Analysteneinschätzungen verfehlt. Die Gesellschaft steigerte ihren Umsatz auf 2,96 Milliarden Euro, nach 2,82 Milliarden Euro im Vorjahr. Analysten waren zuvor von einem Umsatz in Höhe von 3,02 Milliarden Euro ausgegangen. Das EBIT kletterte dabei von 251,0 auf 278,0 Millionen Euro. Analysten hatten im Konsens 282 Millionen Euro erwartet. Papiere von K+S steigen aktuell 2,2 Prozent auf 77,80 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: