Singulus Technologies
- DER AKTIONÄR

DAX: Uneinheitlicher Handelsbeginn

Die deutschen Börsen haben am Freitag uneinheitlich eröffnet. Der DAX verliert gegen 09:10 Uhr 0,1 Prozent auf 6.894 Punkte. Der MDAX steigt 0,1 Prozent auf 10.168 Zähler und der TecDAX klettert 0,3 Prozent auf 846 Punkte. Xing weist für das Rumpfgeschäftsjahr 2006 einen Fehlbetrag in Höhe von 1,56 Millionen Euro aus. Singulus steigert Umsatz und Gewinn.

Die deutschen Börsen haben am Freitag uneinheitlich eröffnet. Der DAX verliert gegen 09:10 Uhr 0,1 Prozent auf 6.894 Punkte. Der MDAX steigt 0,1 Prozent auf 10.168 Zähler und der TecDAX klettert 0,3 Prozent auf 846 Punkte. Xing weist für das Rumpfgeschäftsjahr 2006 einen Fehlbetrag in Höhe von 1,56 Millionen Euro aus. Singulus steigert Umsatz und Gewinn.

Einzelwerte

Xing, ehemals Open BC, hat im Rumpfgeschäftsjahr 2006 einen Verlust in Höhe von 1,56 Millionen Euro zu verzeichnen. Im Zeitraum von 1. Juli bis 31. Dezember erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 6,4 Millionen Euro. Das Ergebnis sei durch den Börsengang mit 2,3 Millionen Euro belastet worden, hieß es. Aktien von Xing notieren aktuell unverändert auf 31,78 Euro.

Singulus erlöste im abgelaufenen Geschäftsjahr 2006 283,1 Millionen Euro, nach 244,4 Millionen Euro im Vorjahr. Das EBIT kletterte dabei auf 4,0 Millionen Euro, nach 2,1 Millionen Euro in 2005. Die Gesellschaft will 2007 weiter wachsen und auch neue Akquisitionen tätigen, teilte Singulus mit. Die Titel steigen aktuell 2,8 Prozent auf 11,40 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: