Volkswagen St.
- DER AKTIONÄR

DAX: Uneinheitliche Tendenz

Die deutschen Börsen haben am Montag uneinheitlich eröffnet. Der DAX verliert gegen 09:15 Uhr 0,2 Prozent auf 6.887 Punkte. Der MDAX steigt 0,1 Prozent auf 10.116 Zähler und der TecDAX klettert 0,1 Prozent auf 851 Punkte. EnBW will die Energiesparte des Essener RAG-Konzerns kaufen. Porsche will seine Beteiligung an Volkswagen aufstocken.

Die deutschen Börsen haben am Montag uneinheitlich eröffnet. Der DAX verliert gegen 09:15 Uhr 0,2 Prozent auf 6.887 Punkte. Der MDAX steigt 0,1 Prozent auf 10.116 Zähler und der TecDAX klettert 0,1 Prozent auf 851 Punkte. EnBW will die Energiesparte des Essener RAG-Konzerns kaufen. Porsche will seine Beteiligung an Volkswagen aufstocken.

Einzelwerte

Nach Informationen der "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" will EnBW die Energiesparte des Essener RAG-Konzerns kaufen. Als Übernahmetermin für die Konzern-Tochter STEAG werde die erste Jahreshälfte 2007 genannt, so die Zeitung. Die STEAG ist nach eigenen Angaben bundesweit der fünftgrößte Stromerzeuger. Aktien von EnBW gewinnen aktuell 0,6 Prozent auf 44,90 Euro.

Porsche will seine Beteiligung an Volkswagen aufstocken. Zuvor war bekannt geworden, dass der Aufsichtsrat von Porsche den Vorstand in seiner außerordentlichen Sitzung ermächtigt hat, die Beteiligung an Volkswagen von derzeit 27,3 Prozent auf bis zu 31 Prozent der Stammaktien zu erhöhen und damit ein Pflichtangebot für Volkswagen abzugeben. Als Übernahmeangebot will Porsche den Schritt jedoch nicht verstanden wissen. Aktien von Porsche steigen aktuell 2,9 Prozent auf 1.147 Euro. Papiere von Volkswagen dagegen verlieren aktuell 2,7 Prozent auf 114,72 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: