DAX
- DER AKTIONÄR

DAX: TUI mit Gewinnwarnung

Die deutschen Börsen sind am Donnerstag fester in den Handel gegangen. Der DAX gewinnt gegen 09:15 Uhr 0,3 Prozent auf 6.574 Punkte. Der MDAX klettert 0,1 Prozent auf 9.222 Zähler und der TecDAX steigt 0,5 Prozent auf 730 Punkte. Im Blickpunkt der Anleger stehen heute Aktien von Tui und ProSiebenSat.1. Epigenomics verlieren im frühen Handel über 40 Prozent.

Die deutschen Börsen sind am Donnerstag fester in den Handel gegangen. Der DAX gewinnt gegen 09:15 Uhr 0,3 Prozent auf 6.574 Punkte. Der MDAX klettert 0,1 Prozent auf 9.222 Zähler und der TecDAX steigt 0,5 Prozent auf 730 Punkte. Im Blickpunkt der Anleger stehen heute Aktien von Tui und ProSiebenSat.1. Epigenomics verlieren im frühen Handel über 40 Prozent.

Einzelwerte

Aktien von Epigenomics schmieren regelrecht ab. Die Papiere des Biotech-Unternehmens verlieren aktuell rund 43 Prozent auf 2,59 Euro, nachdem der Pharmariese Roche seine Kooperation mit Epigenomics für beendet erklärt hatte.

Der Reise- und Schifffahrtskonzern TUI hat ein umfangreiches Sparprogramm beschlossen und gleichzeitig eine Gewinnwarnung herausgegeben. In der Schifffahrt sei der Markt schwierig, so dass das bisherige operative Gewinnziel für 2008 auf 400 bis 500 Millionen Euro von 650 Millionen Euro gesenkt werde. Für dieses Jahr wird voraussichtlich keine Dividende gezahlt. Mit dem Abbau von 3.600 Stellen in der Touristiksparte wolle der Konzern die Personalkosten bis 2008 um 100 Millionen Euro senken, teilte TUI mit. Die Sachkosten sollen um 150 Millionen sinken. Aktien von TUI sinken aktuell 4,3 Prozent auf 15,35 Euro.

Anteilsscheine von ProSiebenSat.1 geben 0,5 Prozent auf 23,38 Euro ab. Die Senderkette geht an die Finanzinvestoren Permira und KKR. Über den Kaufpreis wurde noch nichts Genaues bekannt. Medienberichten zufolge sollen die Besitzer von ProSiebenSat.1 für die Senderkette über drei Milliarden Dollar erhalten. Gezahlt hatte Saban für ProSiebenSat.1 aus der Kirch-Insolvenzmasse im August 2003 gerade einmal 525 Millionen Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Neue Inflationssorgen? DAX macht erst einmal Pause

Der DAX startet zum Wochenschluss etwas leichter in den Handelstag. Nach Ansicht vieler Experten sind es die steigenden Rohstoffpreise, die den Anlegern aufs Gemüt schlagen. Denn, so die Denke, dies könnte die US-Notenbank dazu zwingen, stärker an der Zinsschraube zudrehen als bislang erwartet. mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

TecDAX, MDAX: Dynamischer als der DAX!

Top-Werte in der zweiten Liga: MDAX und TecDAX laufen deutlich besser als der deutsche Leitindex. Der DAX 30 gilt vielen Anlegern als Gradmesser für den deutschen Aktienmarkt. Kein Wunder – dominiert der deutsche Leitindex doch fast immer die Börsenberichterstattung. Versierte Anleger wissen … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX bei 12.600: Jetzt gilt's!

Am deutschen Aktienmarkt hat sich die Stimmung der Börsianer deutlich aufgehellt. Am Dienstag konnte die Marke von 12.500 Punkten überwunden werden, und auch heute zeichnet sich eine freundliche Eröffnung ab. Es fehlen nur noch wenige Punkte bis zum nächsten wichtigen Kaufsignal. Alles Weitere … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

"Verrückte Börsenphase"

Befinden wir uns gerade in einer verrückten Börsenphase oder sind die Märkte – wie es der bekannte Starinvestor Benjamin Graham vor über 100 Jahren umschrieb – eigentlich immer ein "emotional gestörter Geschäftspartner", der seine Waren an einem Tag total überteuert und wenig später dann doch … mehr