Balda
- DER AKTIONÄR

DAX: SAP belastet den Handel

Die Indizes an den deutschen Börsen tendieren am Freitag im frühen Handel leichter. Der DAX verliert gegen 09:15 Uhr 0,3 Prozent auf 6.666 Punkte. Der MDAX sinkt 0,2 Prozent auf 9.470 Zähler und der TecDAX gibt 1,0 Prozent auf 763 Punkte ab. SAP verfehlt die Erwartungen des Marktes deutlich. Macquarie und BC Partners kooperieren überraschend bei der geplanten Techem-Übernahme.

Die Indizes an den deutschen Börsen tendieren am Freitag im frühen Handel leichter. Der DAX verliert gegen 09:15 Uhr 0,3 Prozent auf 6.666 Punkte. Der MDAX sinkt 0,2 Prozent auf 9.470 Zähler und der TecDAX gibt 1,0 Prozent auf 763 Punkte ab. SAP verfehlt die Erwartungen des Marktes deutlich. Macquarie und BC Partners kooperieren überraschend bei der geplanten Techem-Übernahme.

Einzelwerte

SAP hat im abgelaufenen vierten Geschäftsquartal die eigenen Prognosen sowie die Erwartungen der Analysten deutlich verfehlt. Das Unternehmen erzielte nach vorläufigen Zahlen mit Softwarelizenzen einen Umsatz in Höhe von 3,1 Milliarden Euro, ein Plus von 11,0 Prozent im Vorjahresvergleich. Analysten hatten im Schnitt mit einem Lizenzumsatzplus von 15 Prozent gerechnet. In New York verloren SAP-Papiere am Donnerstag rund 10,0 Prozent auf 49,00 Dollar. Hierzulande verlieren SAP aktuell 9,3 Prozent auf 38,30 Euro.

Die australische Macquarie-Bank will nun gemeinsam mit BC Partners den deutschen Energiedienstleister Techem übernehmen. BC Partners werde bei einem Erfolg der 1,4 Milliarden Euro schweren Macquarie-Offerte eine Beteiligung von 50 Prozent an Techem bekommen, teilte Macquarie mit. Techem geben aktuell 0,1 Prozent auf 55,30 Euro ab.

Papiere von Balda gewinnen aktuell 1,2 Prozent auf 8,75 Euro. Laut „Handelsblatt“ hat der US-Investor Guy Wyser-Pratte eine Beteiligung in Höhe von 5,39 Prozent der Aktien des deutschen Handyzulieferers gekauft.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michael Schröder | 0 Kommentare

Balda-Aktie: Das sieht nicht gut aus

DER AKTIONÄR hat es bereits gestern Abend berichtet: Balda hat mit sofortiger Wirkung seinen Chef vor die Tür gesetzt. Der Hersteller von Kunststoffprodukten hat zudem eine Prüfung der Umstände des Erwerbs der US-amerikanischen Beteiligungen und weiterer Geschäftsvorfälle angekündigt. Die SDAX-Aktie steht seitdem kräftig unter Druck. mehr