DAX
- Michael Schröder - Redakteur

DAX: Neues Allzeithoch - jetzt den Turbo zünden!

dax 20110126

Dank positiver Vorgaben der Börsen in Übersee dürfte der DAX am Freitag sein Allzeithoch von Mitte März wieder ins Visier nehmen – und vermutlich neue Rekordstände markieren. DER AKTIONÄR setzt mit einem DAX Turbo-Long auf eine Fortsetzung der guten Jahresperformance.

Die wichtigsten US-Indizes hatten zu Beginn der Berichtssaison mit Gewinnen geschlossen. Auch in Asien ist das Bild angesichts der fortgesetzten Rallye an den chinesischen Börsen positiv. Der Nikkei in Tokio übersprang erstmals seit 15 Jahren wieder kurzzeitig die Marke von 20.000 Punkten, schloss dann aber leicht im Minus. Von den anstehenden Konjunkturdaten seien keine Impulse zu erwarten, sagte Analyst Dirk Gojny von der National-Bank.

Von Interesse könnte die Rede des Chefs der Federal Reserve von Minneapolis, Narayana Kocherlakota, bei der Jahresversammlung des Minnesota Credit Union Network sein. Der Notenbanker hatte Anfang der Woche erklärt, dass sich die Federal Reserve mit einer Zinserhöhung vermutlich mehr Zeit lassen könnte als von vielen Volkswirten prognostiziert. Denkbar sei, in der zweiten Jahreshälfte 2016 die Zinsen von derzeit null bis 0,25 Prozent erstmals anzuziehen. Danach könnten sie kontinuierlich angehoben werden, bis Ende 2017 ein Niveau von zwei Prozent erreicht sei.

Risikobewusste Anleger können mit dem DAX Turbo-Long (WKN CC7ZFN) von der Citigroup auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung setzten.

(Mit Material von dpa-AFX)

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Rallye - Draghi ist gut zum DAX

Die Europäische Zentralbank hat zwar nicht ganz das gemacht, was die Marktteilnehmer von ihr erwartet hatten. Unter dem Strich ist die jüngste Entscheidung der europäischen Notenbanker aber im Sinne der Aktionäre. Nach einem kurzen Rücksetzer unter die Marke von 11.000 Punkten hat der DAX umgehend … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Na endlich – Jahresendrallye im DAX

Es ist vollbracht: Der deutsche Leitindex hat nach monatelangem, nervenaufreibendem Auf und Ab den Ausbruch auf ein neues Jahreshoch gemeistert. Und wie! Der DAX eröffnete den Handel am Morgen mit einem dicken Aufwärtsgap und schwang sich sofort auf, auch die Marke von 10.900 Punkten zu überwinden. mehr