DAX
- Markus Horntrich - Chefredakteur

DAX: Nach Zinsentscheid ruhiger Feiertagshandel

Der Dax dürfte nach seinem Rekordlauf zur Wochenmitte erst einmal kaum verändert in den Feiertagshandel starten. Der X-Dax als außerbörslicher Indikator für den deutschen Leitindex signalisierte vor dem Handelsstart am Donnerstag ein Minus von 0,02 Prozent auf 12.804 Punkte. Tags zuvor hatte das Börsenbarometer erstmals in seiner Geschichte die Marke von 12.900 Punkten übersprungen. Gesprächsthema am Markt ist die Geldpolitik der US-Notenbank (Fed). Die Fed hatte den Leitzins wie erwartet zum vierten Mal seit der schweren Finanzkrise angehoben. Die Fed-Vorsitzende Janet Yellen hält an ihrem Straffungskurs fest, klare Hinweise auf den Zeitpunkt einer nächsten Anhebung gab es aber nicht. Im Fokus stehen heute auch die Beratungen der Eurogruppe über Griechenland-Hilfen. Das Kieler Wirtschaftsinstitut veröffentlicht neue Konjunkturprognosen.

Die technische Lage ist gemischt. Nach dem gestrigen Fehlausbruch, der bisher nicht zu Anschlusskäufen führte, müssen die Investoren kurzfristig vorsichtig sein. Sollte es dem Index nicht gelingen, im Wochenverlauf erneut über das alte Hoch bei 12.879 Punkten zu klettern, könnte ein weiterer Test der 12.500 Punkte-Marke auf der Agenda stehen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Der DAX ... ein einziges Trauerspiel

Als Anleger in Deutschland braucht man gute Nerven oder einfach gute Einzelaktien. Wer auf den DAX setzt, ist wohl tierisch genervt ob der Kursentwicklung in den letzten Wochen. Der Dow Jones nimmt jede Woche einen neuen Tausender, im Nachbarland Österreich geht es auch dynamisch nach oben - trotz … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Panik bei Kryptos - Anleger flüchten in den DAX

Raus aus Kryptos, rein in Aktien. Das scheint das Anlegermotto für den heutigen Dienstag zu sein. Während Bitcoin und Co massiv im Kurs einbrechen, nimmt der DAX am Vormittag urplötzlich Fahrt auf. In der Zwischenzeit notiert der deutsche Leitindex wieder über der Marke von 13.300 Punkten. Bis zum … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Party an der Wall Street - Euro bremst DAX aus

Während an der Wall Street die Euphorie keine Grenzen zu kennen scheint, herrscht in Deutschland Stillstand. Zum Handelsauftakt pendelt der DAX um den Schlusskurs vom Freitag. Schuld daran ist aber einzig der Euro, die mittlerweile mehr als 1,22 Dollar kostet und damit die Aktienkurse in der … mehr