ad pepper media
- DER AKTIONÄR

DAX: Fester zu Wochenbeginn

Die deutschen Börsen haben am Montag fester eröffnet. Der DAX gewinnt gegen 09:12 Uhr 0,2 Prozent auf 7.530 Punkte. Der MDAX steigt 0,3 Prozent auf 10.840 Zähler und der TecDAX klettert 0,2 Prozent auf 877 Punkte. Puma senkt seine Geschäftserwartungen für das laufende Jahr. ad pepper plant Aktienrückkauf. Bei Pulsion Medical Systems reduziert sich der Gewinn im ersten Quartal.

Die deutschen Börsen haben am Montag fester eröffnet. Der DAX gewinnt gegen 09:12 Uhr 0,2 Prozent auf 7.530 Punkte. Der MDAX steigt 0,3 Prozent auf 10.840 Zähler und der TecDAX klettert 0,2 Prozent auf 877 Punkte. Puma senkt seine Geschäftserwartungen für das laufende Jahr. ad pepper plant Aktienrückkauf. Bei Pulsion Medical Systems reduziert sich der Gewinn im ersten Quartal.

Einzelwerte

Puma hat wegen seines schwachen US-Geschäfts seine Geschäftserwartungen für das laufende Jahr gesenkt. Der Sportartikelhersteller erwartet nach eigenen Angaben aufgrund der Auftragssituation Ende März für 2007 ein Umsatz- und Ergebniswachstum im unteren einstelligen Prozentbereich. Bislang war Puma von einem Umsatzplus im mittleren bis höheren einstelligen Prozentbereich ausgegangen. Im ersten Quartal 2007 erhöhte sich der Umsatz im Vorjahresvergleich um 2,0 Prozent auf 655,8 Millionen Euro. Auch der operative Gewinne kletterte um 2,0 Prozent auf 134,8 Millionen Euro. Aktien von Puma verlieren aktuell 0,3 Prozent auf 335,14 Euro.

Pulsion Medical Systems steigerte im ersten Quartal 2007 die Umsätze gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 7,0 Prozent auf 6,4 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) reduzierte sich im dabei um 31,0 Prozent auf 0,6 Millionen Euro. Der Nettogewinn belief sich auf 0,4 Millionen Euro, nach 0,7 Millionen Euro im ersten Quartal 2006. Der Umsatzanstieg im ersten Quartal habe nicht die Erwartungen des Unternehmens erfüllt, teilte Pulsion mit. Das EBIT-Ziel für 2007 von mindestens 4,0 Millionen Euro werde aber beibehalten, hieß es weiter. Aktien von Pulsion steigen aktuell 0,6 Prozent auf 6,85 Euro.

Der Vorstand von ad pepper will bis zu 5,0 Prozent des Grundkapitals über die Börse zurückkaufen. Der Rückkauf ist bis Oktober 2008 befristet. Der Erwerbspreis je Aktie darf den durchschnittlichen Börsenkurs auf XETRA an den dem Erwerbsgeschäft vorangegangenem Börsenhandelstag um nicht mehr als 15 Prozent über- oder unterschreiten. Die erworbenen Aktien werden ausschließlich zur Bedienung von Mitarbeiterbeteiligungs-Programmen eingesetzt, teilte ad pepper mit. Papiere des Unternehmens gewinnen aktuell 1,05 Prozent auf 7,70 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Ad Pepper: Schön scharfe Zahlen

Das Online-Vermarktungsunternehmen Ad Pepper hat mit den vorläufigen Zahlen für das Jahr 2010 die eigenen Ziele übertroffen. Der Geschäftsverlauf deutet auf weiter anziehende Gewinne hin. Die Aktie dürfte die Aufwärzsbewegung fortsetzen. mehr
| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Was die Profis jetzt kaufen

Nirgendwo kann eine gute Empfehlung so viel wert sein wie an der Börse. Das wissen die Leser des AKTIONÄRs am besten. Deutschlands großes Börsenmagazin fragt in seiner Serie "Was die Profis jetzt kaufen" Investmentexperten nach ihren Tipps. mehr
| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Was die Profis jetzt kaufen

Nirgendwo kann eine gute Empfehlung so viel wert sein wie an der Börse. Das wissen die Leser des AKTIONÄRs am besten. Deutschlands großes Börsenmagazin fragt in seiner Serie "Was die Profis jetzt kaufen" Investmentexperten nach ihren Tipps. Dabei ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei. mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Börsenwelt Presseschau: Hochtief, Ad Pepper, Microsoft, TEVA Pharmaceuticals, Carl Zeiss Meditec und andere unter der Lupe

Der Chart Trader baut auf das Potenzial von Hochtief und hat dazu auch ein passendes Derivat gefunden. Der Trend Invest Report freut sich, dass Pfeffer in die Aktie des Musterdepotwertes Ad Pepper kommt. Der Aktionärsbrief kürt Microsoft zum "Bullen der Woche". Börse Online erwartet Rekordkurse von TEVA Pharmaceuticals. Trade24 setzt auf Carl Zeiss Meditec. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots. mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Börsenwelt Presseschau: Ormat, Phoenix Solar, Abacho, Volkswagen, Nvidia und andere unter der Lupe

Börse Online traut der Aktie des Energiekonzerns Ormat neue Energie zu. Der Chart Trader empfiehlt die Kurschancen von Phoenix Solar mit einem Derivat zu hebeln. Der Trend Invest Report rät, nicht zu lange mit dem Einstieg bei dem Hammerwert Abacho zu warten. Der Aktionärsbrief sieht Volkswagen auf dem Weg zur weltweiten Spitze und empfiehlt auch ein passendes Derivat dazu. Trade24 setzt auf Nvidia. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots. mehr