DAX
- DER AKTIONÄR

15mal besser als der DAX und 33mal mehr Gewinn

Wollen Sie regelmäßig ein besseres Ergebnis erzielen als DAX und Dow Jones? Wollen Sie einen 33mal höheren Gewinn erzielen? Ihr Kapital vervielfachen? Dann müssen Sie jetzt nur eines tun: Sich entscheiden. Doch ehe Sie sich entscheiden, erfahren Sie zunächst, wie einfach es sein kann, den Markt regelmäßig zu schlagen.

Sie sehen in den beiden linken Spalten der nachstehenden Tabelle die Jahresperformance von DAX und Dow Jones seit dem Jahr 2000. Mal steht dort eine grüne Zahl, mal eine rote. Unterm Strich ein Gewinn von je rund 52 Prozent – oder aufs Jahr gerechnet von 2,7 Prozent. Der deutsche und der US-Leitindex nehmen sich also beide nicht viel. Und dann sehen Sie rechts, blau hinterlegt, die Performance eines Portfolios, das sich durch eine extrem hohe Gewinn-Konstanz, minimale zwischenzeitliche Rückgänge und überdurchschnittliche Gewinne auszeichnet.

Jetzt liegt es an Ihnen: Wollen Sie durchschnittlich nicht einmal drei Prozent Gewinn pro Jahr – oder wollen Sie ein Vielfaches dessen? Den Markt übertreffen, regelmäßig eine höhere Rendite erwirtschaften. Auf Sicht mehrerer Jahre eine Outperformance von 1.000, 2.000 und 3.000 Prozent erreichen?

Die langfristige Gewinnperspektive bei diesem Portfolio beträgt deutlich über 20 Prozent pro Jahr. Wenn auch Sie durchschnittlich 20%+X Gewinn pro Jahr erzielen möchten, dann werden Sie jetzt Abonnent des brandneuen Börsendienstes smartDepot Premium und bilden Sie das Depot vom ersten Tag an nach! Der Startschuss für das neue Portfolio fällt im Januar 2016. Es bleibt also nicht mehr viel Zeit, die einzig richtige Entscheidung zu treffen. Sie werden sehen: Langfristig werden Sie mit diesem Dienst ein Vermögen aufbauen. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Trumpcare oder Obamacare - D-Day für den DAX!

Nach der Verschiebung der für Donnerstag angesetzten Abstimmung im US-Repräsentantenhaus über eine Reform des unter Präsident Barack Obama eingeführten Gesundheitssystems präsentiert sich der DAX am Freitag überraschend fest. Schon die Anleger in Japan ließen diese Nachricht links liegen und … mehr
| DER AKTIONÄR | 1 Kommentar

1.000% Wachstum: Auto 2.0 - das sind die Top-Gewinner-Aktien +++ Facebook: Geheimprojekt schürt Fantasie +++ Heißes Gerücht: Weshalb DER AKTIONÄR bullish für diesen Nebenwert ist

Moderne Autos fahren nicht mehr mit Diesel oder Benzin, sondern mit Strom. Und sie fahren im Zweifelsfall selbst. So sieht die nicht mehr allzu ferne automobile Zukunft aus. In der neuen Ausgabe des AKTIONÄR lesen Sie, wie Sie vom Megamarkt Auto 2.0 profitieren können. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Zittern die Anleger vor Trump, DAX jetzt shorten?

Nach dem Kursrutsch von 12.100 auf 11.850 Punkte kann sich der DAX am Donnerstag weiter über der Marke von 11.900 Zählern behaupten. Einen stärkeren Anstieg verhindert eine wichtige Abstimmung in den USA. Zudem drücken etwas schwächer als erwartet ausgefallene Konsumdaten etwas auf die Stimmung. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Platzt die Trump-Blase oder holt der DAX nur Luft?

Am deutschen Aktienmarkt geht es den zweiten Tag in Folge kräftiger nach unten. Immer mehr Marktteilnehmer befürchten, dass US-Präsident Donald Trump seine ehrgeizigen Wahlversprechen nicht umsetzen kann. Erschwerend kommt für die deutschen Blue Chips hinzu, dass der Euro weiter an Boden gewinnt. mehr