DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

DAX: Angst vor der eigenen Courage?

Am Tag vor Thanksgiving nimmt sich der DAX eine Auszeit. Einzig die Versorger-Aktien und der Autobauer BMW weisen am Buß- und Bettagein dickeres Pluszeichen auf. Immerhin hält sich der deutsche Leitindex oberhalb einer wichtigen Unterstützung.

Fedprotokoll am Abend

Heute Abend steht noch die Veröffentlichung des Sitzungsprotokolls des letzten US-Notenbanktreffens auf der Agenda. Eine Zinsanhebung beim Fed-Treffen im Dezember gilt bereits als ausgemachte Sache. Für 2018 hat die Notenbank bislang drei weitere Zinsanhebungen in Aussicht gestellt. Überraschungen sind nicht zu erwarten und daher auch keine großen Sprünge an der Wall Street.

Morgen ist dann die Börse in den USA geschlossen, bevor am Freitag nur ein verkürzter Handel stattfindet. Weder in New York noch in Frankfurt sind deshalb mit starken Kursbewegungen zu rechnen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Endlich! DAX nimmt nächste Hürde

Nach einem Kursplus von 0,9 Prozent am Vortag zieht der DAX auch heute weiter nach oben. Mittlerweile wurde sogar die Marke von 12.400 Punkten überwunden. Die starken Vorgaben aus Amerika liefern den Treibstoff - außerdem ist der amerikanisch-chinesische Handelsstreit etwas in den Hintergrund … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Dow Jones vor Rekord - Kann der DAX folgen?

Der deutsche Aktienmarkt setzt dank einer festen Wall Street am Donnerstag seine Erholung fort. Zwar hinkt der DAX dem Dow Jones in Sachen Performance weit hinterher, doch insgesamt hat sich das Bild aufgehellt. Noch muss der deutsche Leitindex aber einige Hürden meistern, um in ähnliche Gefilde … mehr