DAX
- DER AKTIONÄR

DAX: Achterbahnfahrt am Dienstag (Interview mit Prof. W. Gerke, Bay. Finanzzentrum)

Tagesverluste fast ausgeglichen

Den Marktteilnehmern stockte am Dienstag (22.01.) zum Handelsbeginn der Atem. Die Talfahrt des deutschen Leitindex setzte sich anfänglich fort. Der DAX öffnete mit einem Minus von rund 5%. Getrieben wurde das Minus durch den Kursrutsch an den asiatischen Märkten und den bestehenden Rezessionsängsten. In den ersten Handelsstunden baute der DAX seine Tagesverluste allerdings wieder ab und tendierte am Mittag bei einem Minus von rund 1%. Dazu ein Interview mit Prof. Wolfgang Gerke, Präsident, Bay. Finanzzentrum.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 1 Kommentar

Kaum Bewegung im DAX - die Ruhe vor dem Sturm!

Trotz guter Vorgaben von der Wall Street und aus Asien halten sich die deutschen Anleger zum Wochenstart zurück. Gegen 10:30 Uhr liegt der DAX 23 Pünktchen oder 0,2 Prozent im Plus. Vor allem die Indexleichtgewichte wie RWE und E.on stehen im Fokus. Adidas und Infineon liegen am DAX-Ende. mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

500 Aktien neu bewertet: Der große Aktien-Check +++ Trading-Special: So werden Kursgewinne ein Kinderspiel +++ Wie die Milliardäre: Top-Chance Billionaires Index +++ Außerbörslich: Alexander Herrmann - Top-Location für Anleger

Der DAX eilt Woche für Woche von Hoch zu Hoch. Neben dem Nullzinsumfeld und der Aussicht auf attraktive Dividenden ist es sicherlich das starke Wachstum der Unternehmensgewinne, das die Anleger in Aktien treibt. DER AKTIONÄR hat in seiner Statistik daher die Umsatz- und Gewinnprognosen für das … mehr