DAX
- Andreas Deutsch - Redakteur

Das sind Europas beste Bank-Aktien

Seit der Finanzkrise ist in der Bankenbranche nichts mehr wie es war. Viele Banken leiden immer noch massiv unter den Folgen der damaligen Erschütterungen. Doch für etliche Bank-Aktien war 2015 ein überaus erfolgreiches Jahr, für andere war es ein Horror-Jahr.

Die Banca Popolare di Milano ist bislang der große Gewinner 2015. Seit Jahresbeginn hat die Aktie der italienischen Bank 73 Prozent zugelegt. Allerdings war Banca Popolare di Milano davor lange eine einzige Enttäuschung. 2011, als die Eurokrise tobte, brach das Papier von einem Euro auf 0,22 Euro ein. Damals hatte der Markt Panik, dass nach Griechenland auch Italien in massive Schwierigkeiten geraten würde.

Mittlerweile redet kaum noch jemand von der Eurokrise. Italiens Wirtschaft geht es deutlich besser. Ministerpräsident Matteo Renzi erwartet nach dreijähriger Rezession 2015 ein Wirtschaftswachstum von 0,8 Prozent.

Das Chartbild der Banca Popolare di Milano hat sich merklich verbessert. Mittlerweile kämpft sich der Titel an das 5-Jahres-Hoch bei 1,04 Euro heran. Gelingt der Ausbruch, wäre das ein charttechnisches Kaufsignal.

Die Erste ist Zweiter

Nicht nur Italien, sondern auch Österreich zeigt sich spürbar verbessert. Österreichs Wirtschaft ist auch im dritten Quartal gewachsen – das Bruttoinlandsprodukt kletterte um 0,3 Prozent.

Infolge ist die Aktie der Erste Group Bank die zweitbeste europäische Bank-Aktie 2015. Seit Jahresbeginn steht bei dem Titel ein Plus von 48 Prozent zu Buche.

Trotzdem hat sich die Erste-Group-Aktie von ihrem Einbruch im Jahr 2011 immer noch nicht ganz erholt. Nach einer heftigen Gewinnwarnung war der Titel bis auf 10,35 Euro durchgereicht worden. Drei Monate zuvor hatte die Aktie noch bei 35 Euro gestanden.

Charttechnisch sieht es mittlerweile wieder sehr viel versprechend aus für die Erste Group. Der Widerstand im Bereich 30 Euro könnte bald genommen werden, womit die Aktie weitere Luft bis 35 Euro hätte.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Kaufen oder verkaufen? Der große DAX-Check! Alle 30 Aktien neu bewertet +++ Bitcoin-Irrsinn: 300% in 6 Monaten +++ Durchstarten: Wer profitiert von Air-Berlin-Insolvenz? +++ Auch im Heft: Amazon, Alibaba, Netflix, Tesla

Der DAX hat es nicht leicht in diesem Jahr. Zwar liegt er mit rund sechs Prozent im Plus, aber seit Mitte Juni hat der deutsche Leitindex spürbar nachgegeben. Neben den geopolitischen Risiken liegt das vor allem an der schwachen Entwicklung einiger wichtiger Indexmitglieder. Wie geht es weiter? Um … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Draghi macht's wie Yellen - DAX schnauft durch

Nach den starken Tagen zuletzt kann der DAX das Tempo am Donnerstag nicht halten. Obwohl der Euro erstmals wieder unter die 1,17-Dollar-Marke gefallen ist, kann der deutsche Leitindex davon nicht profitieren. Anleger müssen sich somit weiter gedulden, bis der charttechnische Seitwärtstrend … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

DAX: Fed bremst Rallye – und jetzt?

Der DAX legt nach den deutlichen Kursgewinnen der vergangenen Tage am Donnerstag eine Verschnaufpause ein. Während die geopolitischen Risiken rund um Nordkorea und die USA wieder in den Hintergrund rücken, bremst der starke Euro die Euphorie etwas. Nach den Fed-Minutes am Mittwochabend ist der … mehr