DAX
- Andreas Deutsch - Redakteur

Das sind die sichersten und die riskantesten Aktien der Welt

Eine Studie von Concord Investment Solutions sorgt für Aufmerksamkeit. Die Experten haben ein Screening durchgeführt mit dem Ziel, das Risikoprofil von Aktien herauszufinden. Die Ergebnisse sind überraschend.

Wir haben es immer gewusst, nun ist es Gewissheit: Berkshire Hathaway zählt zu den sichersten Aktien der Welt. Das jedenfalls geht aus einer Studie von Concord Investment Solutions hervor. Die Aktie von Warren Buffetts Investmentholding kommt auf einen „extreme Value at Risk“-Wert von 4,1 Prozent. Weitere Aktien mit wenig Risiko sind der Schokoladenhersteller Hershey (4,1 Prozent) und General Mills (4,13 Prozent). Die Aktie mit dem geringsten Risiko ist Public Bank aus Malaysia mit einem „extreme Value at Risk“-Wert von 3,19 Prozent.

Gefährlich wird es hingegen bei der niederländischen PostNL. Die Aktie weist einen „extreme Value at Risk“-Wert von 39,3 Prozent auf. Ebenfalls riskant ist laut Concord Investment Solutions ein Investment in TNT Express (42,6 Prozent) und Unicredit (49,4 Prozent). Am schlechtesten sieht es für die spanische Bankia aus (74,6 Prozent).

Ein „extreme Value at Risk“-Wert von 3,19 Prozent wie bei Public Bank heißt, dass mit 99-prozentiger Wahrscheinlichlkeit der maximale Verlust bei dieser Aktie binnen zehn Handelstagen nicht mehr als 3,19 Prozent betragen wird. „Aus Risikogesichtspunkten ist es optimal, Aktien mit niedrigem „extreme Value at Risk“-Wert und hoher Liquidität ins Portfolio zu nehmen“, sagt Rainer Ottemann, Geschäftsführer bei Concord Investment Solutions. „Die Vergangenheit zeigt, dass die Verringerung von Verlustperioden einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für die langfristige Performance ist.“

Laut dem Experten wird der extreme Value at Risk in der Naturkatastrophenforschung zur Abschätzung der Auswirkungen von Sturmfluten oder anderen Katastrophen verwendet. Im Asset Management kommt die Methode seit einigen Jahren zum Einsatz.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX, wie lange willst du noch warten?

Der DAX ist am Dienstag auf den höchsten Stand seit Februar gestiegen und damit bis auf wenige Zähler an die charttechnisch wichtige 200-Tage-Linie herangelaufen. Ein schwacher Ifo-Index hat den deutschen Leitindex im letzten Moment gestoppt, DAS Kaufsignal zu generieren. Anleger müssen sich also … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Neue Inflationssorgen? DAX macht erst einmal Pause

Der DAX startet zum Wochenschluss etwas leichter in den Handelstag. Nach Ansicht vieler Experten sind es die steigenden Rohstoffpreise, die den Anlegern aufs Gemüt schlagen. Denn, so die Denke, dies könnte die US-Notenbank dazu zwingen, stärker an der Zinsschraube zudrehen als bislang erwartet. mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

TecDAX, MDAX: Dynamischer als der DAX!

Top-Werte in der zweiten Liga: MDAX und TecDAX laufen deutlich besser als der deutsche Leitindex. Der DAX 30 gilt vielen Anlegern als Gradmesser für den deutschen Aktienmarkt. Kein Wunder – dominiert der deutsche Leitindex doch fast immer die Börsenberichterstattung. Versierte Anleger wissen … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX bei 12.600: Jetzt gilt's!

Am deutschen Aktienmarkt hat sich die Stimmung der Börsianer deutlich aufgehellt. Am Dienstag konnte die Marke von 12.500 Punkten überwunden werden, und auch heute zeichnet sich eine freundliche Eröffnung ab. Es fehlen nur noch wenige Punkte bis zum nächsten wichtigen Kaufsignal. Alles Weitere … mehr