DAX
- DER AKTIONÄR

Das Jahr des Super-Bullen: DAX 15.000 - DOW 30.000 +++ Comeback: Gold wird 2017 wieder glänzen - diese Aktie müssen Sie haben +++ 44 Prozent: Starker Nebenwert startet durch

Seit fest steht, dass Donald Trump Präsident wird, gehen die Aktienkurse in den USA durch die Decke. Ende der Fahnenstange? Von wegen! Wenn die magische 20.000-Punkte-Marke fällt, geht die Party erst richtig los. Seien Sie dabei!

Es gibt viele Gründe für eine Fortsetzung der Hausse. Da ist nicht nur die von Experten gelobte Steuerreform Trumps, sondern auch die vielen Milliarden, die der neue mächtigste Mensch für Infrastrukturprogramme und Rüstung locker machen will. Sie werden der amerikanischen Konjunktur mächtig Auftrieb geben und die Gewinne der Unternehmen kräftig steigen lassen. Das wird die Aktienkurse auf immer neue Hochs treiben.

DER AKTIONÄR legt sich fest: 2017 wird das Jahr des Superbullen. Lesen Sie in der neuen Ausgabe, welche Aktien in den kommenden Monaten das Zeug dazu haben, Dow Jones und DAX zu schlagen. Lesen Sie außerdem, warum 2017 das Comeback von Gold ansteht und welche Unternehmen vom nächsten Megatrend profitieren: Millennials.

 

Mit Vollgas ins neue Jahr

Virtual Reality ist in aller Munde. Vor allem die Gaming-Branche wird davon profitieren. Ein weitaus langweiligeres Geschäft wird ebenfalls belebt. Eine kleine, unbekannte niederbayerische Firma mit einstelligem KGV profitiert daher gleich doppelt.

 

Gute Versicherung

Diese Aktie zählte im vergangenen Jahr mit einem Plus von 93 Prozent zu den Highflyern unter den deutschen Nebenwerten. Es gibt gute Gründe, warum sich dieser Trend im laufenden Jahr weiter fortsetzen sollte.

 

Ein Topf voller Volltreffer

In der Biotechbranche geht es derzeit rund. Übernahmen, News aus der Produktpipeline und Zahlen wechseln sich mitunter ab. BB Biotech hat dabei ein besonders gutes Gespür dafür, die Rosinen herauszupicken. Anleger können sich über eine Top Performance freuen.

 

Nächste Stufe gezündet

Co.don verfügt über ein bahnbrechendes Verfahren zur Züchtung körpereigener Knorpelzellen

 

 


Hier geht's zum Abo!

E-Mail: abo@boersenmedien.de
SMS oder Whatsapp: +49 151-40508233
Telefon: +49 9221-9051-110

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

DAX stabilisiert sich - Warten auf Trumps Pläne

Nach der Korrektur am Freitag zeigt sich der DAX zum Wochenanfang wieder stabil. Oberhalb der 11.800-Punkte-Marke warten Anleger nun auf neue Impulse. Am Dienstag wird US-Präsident Donald Trump vor dem Kongress sprechen. Details zu seinen Steuersenkungsplänen und möglichen Infrastrukturprogrammen … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Update: 200 Punkte Minus - DAX holt tief Luft

Am deutschen Aktienmarkt geht es am Freitagnachmittag deutlicher ins Minus. Der DAX ist mittlerweile auch unter die Marke von 11.800 Punkten gerutscht. Händler begründen die schwächere Entwicklung mit Gewinnmitnahmen sowie der Angst, der Wirtschaftsboom in den USA könne ausbleiben. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

100 Punkte Minus - DAX nimmt sich Auszeit

Am deutschen Aktienmarkt überwiegen zum Wochenschluss hin die Kursverluste. Der DAX ist mittlerweile unter die Marke von 11.900 Punkten gerutscht und der Unterstützung bei 11.850 Zählern nahe gekommen. Händler begründen die schwächere Entwicklung mit Gewinnmitnahmen. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

12.000 - DAX beißt sich die Zähne aus!

Die Vorgaben der US-Börsen sind am Donnerstag uneinheitlich ausgefallen. US-Finanzminister Steven Mnuchin machte die Anleger nervös, indem er zwar eine Steuerreform noch vor der Sommerpause des US-Kongresses im August ankündigte, weitere Details aber offen ließ. Zudem herrscht nach wie vor großes … mehr