Daimler
- DER AKTIONÄR

DaimlerChrysler: Neuer Name, neue Ziele

Aus DaimlerChrysler wird Daimler

Aus DaimlerChrysler wird Daimler. Der endgültige Schlußstrich unter die 9-jährige Ehe wird damit gezogen. Bei einem neuen Namen soll es nicht bleiben. Auch neue Renditeziele faßt man ins Auge. Mit der Mercedes Car Group soll bis 2010 eine Umsatzrendite von 10% erreicht werden. Im September 2007 erzielte man in dieser Sparte bereits einen Rekordabsatz.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Daimler-Aktie: Was will Geely?

Die Autowerte stehen im Zuge der aktuellen Abwärtsbewegung an den Börsen unter Druck. Sowohl BMW, als auch VW und Daimler müssen knackige Rücksetzer hinnehmen. Die Daimler-Aktie fiel kurzzeitig exakt bis auf die 200-Tage-Line bei 67,70 Euro zurück. Ein Kauflimit wurde bei 64,20 Euro platziert. Ein … mehr