Daimler
- DER AKTIONÄR

DaimlerChrysler: Aktienrückkauf mit Volumen von 7,5 Mrd EUR

Im Q2 stockt der Motor

Der Autobauer verbuchte im 2. Quartal ein EBIT von 2,13 Mrd EUR. Das ist ein Rückgang von rund 0,24 Mrd EUR zum Vorjahr. Damals trug ein positiver Sondereffekt zum Ergebnis bei. Der Umsatz von April bis Ende Juni sank von 24,6 Mrd EUR im Vorjahr auf 23,8 Mrd EUR. Wechselkurseffekte zeigten sich hier verantwortlich. Zudem wollen die Stuttgarter Aktien für bis zu 7,5 Mrd EUR zurückkaufen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Daimler: Das ist die Zukunft

Neben der Elektromobilität und dem autonomen Fahren rücken bei Daimler die sogenannten Mobilitätsdienste mehr und mehr in den Fokus der Kunden. Mit Plattformen wie Mytaxi, Car2go oder Moovel, die zum Bereich Financial Services gezählt werden, ist der Konzern hier glänzend aufgestellt. 14,5 … mehr