Daimler
- Maximilian Völkl

Daimler mit Rekordabsatz: Das Zugpferd China

Die Daimler-Aktie hat schwierige Wochen hinter sich. Trotz eines Rekordjahrs 2015 ist der Autobauer nach den Zahlen am Donnerstag weiter unter Druck geraten. Schuld daran war der vorsichtige Ausblick von Konzernchef Dieter Zetsche. Am Freitag ist davon allerdings noch nichts zu spüren. Die Absatzzahlen für Januar sind so gut ausgefallen wie noch nie.

Dank seiner neuen Stadtgeländewagen hat Daimler zum Jahresauftakt einen neuen Rekord aufgestellt. Der Absatz der Marke Mercedes-Benz legte im Januar um satte 19,9 Prozent auf 150.814 Fahrzeuge zu. Kräftige Zuwächse in Europa und vor allem China kurbelten die Verkäufe an. Im Reich der Mitte legte der Absatz um 52 Prozent zu, in den Monaten zuvor hatte die Wachstumsrate noch niedriger gelegen. Besonders SUV-Modelle haben sich gut verkauft, teilte Daimler mit.

Das sagen die Experten

Die guten Absatzzahlen machen Mut, dass die Aussagen von Dieter Zetsche am Donnerstag von Vorsicht geprägt waren. Obwohl die Aktie im Anschluss an die Zahlen unter die Räder kam, zeigen sich die Analysten weiterhin optimistisch. Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat sich nun zu Daimler geäußert und die Einstufung auf „Buy“ mit einem Kursziel von 87 Euro bestätigt. Die Anlagestory bleibe trotz eines schwachen Barmittelzuflusses intakt, so Analyst Stefan Burgstaller.

Ähnlich positiv äußerte sich das Analysehaus Independent Research. Analyst Zafer Rüzgar bestätigte ebenfalls die Kaufempfehlung. Er sieht den fairen Wert bei 80 Euro. Der Autobauer habe über ein starkes Schlussquartal berichtet und seine positive Haltung bestätigt, so Rüzgar. Der Ausblick für 2016 sei erwartungsgemäß zurückhaltend und wenig konkret gewesen.

Gegenbewegung?

Die Autowerte wie Daimler performten in den vergangenen Monaten nicht gut. Im aktuellen Kursbereich zwischen 60,00 und 62,50 Euro versucht die Aktie nun einen Boden auszubilden. Neukäufe sollten im weiterhin schwachen Marktumfeld aber noch zurückgestellt werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Anlage-Profis: Daimler wird künftig wohl überraschen

Der Hanseatische Börsendienst mahnt, auch wenn Daimler derzeit sehr gut verdient, stellt der Trend zum rein elektrisch angetriebenen Automobil für einen Marktführer ein Risiko dar. Chinesische Wettbewerber freuen sich, denn sie konnten den technologischen Vorsprung nie aufholen und bekommen mit der … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

GM und Ford hängen Daimler, BMW & VW ab

Die Aktien der deutschen Autobauer kommen seit Wochen nur sehr langsam von Fleck. Richtige Kauflaune will bei den Anlegern nicht aufkommen. Zu groß sind die Unsicherheiten, wohin die Reise gehen wird. Zu groß ist die Unsicherheit unter den Anlegern, wer die besseren Karten in Sachen E-Mobilität in … mehr