Daimler
- Markus Horntrich - Chefredakteur

Daimler fährt Taxi

Der schwäbische Autokonzern Daimler investiert gemeinsam mit namhaften anderen Investoren über seine Tochter Car2go zehn Millionen Euro in eine Internet-Firma, die den bestehenden Taxi-Zentralen Konkurrenz machen will. Der Kurs der Daimler-Aktie macht weiterhin einen bullishen Eindruck.

Daimler steigt über die Tochter Car2go bei Mytaxi ein. Mytaxi bietet Software an, mit der Nutzer ein Taxi per Smartphone bestellen können, ohne die Funkzentrale anzurufen. Dem Internet-Start-up sollen zehn Millionen Euro an frischem Kapital zufließen, das von Daimler, dem Gründer des Geschäftsnetzwerks Xing, Lars Hinrichs, und der Telekom-Tochter T-Venture stammt. Weitere Details zu dem Deal sind hier zu finden.

40-Euro-Marke wichtig

Charttechnisch betrachtet zeigt Daimler ein bullishes Bild, nachdem der Wert vor Kurzem die Widerstandsmarke bei 40 Euro aus dem Weg geräumt hat. Die nächste markante Hürde wartet im Bereich von 43,75 Euro. Angesichts des starken Anstiegs in den letzten Wochen ist damit zu rechnen, dass der Wert spätestens in diesem Bereich eine Verschnaufpause einlegen wird. Solange die zu erwartende Konsolidierung jedoch oberhalb der Unterstützung bei 40 Euro abläuft, dürfte sich die Kurserholung beim deutschen Premium-Autohersteller fortsetzen.

Schwäche nutzen

Kurzfristige Schwächen, die technisch bedingt einkalkuliert werden müssen, sind als Kaufchance zu sehen. Mittelfristig dürfte die Aktie die Abwärtstrendlinie bei aktuell 48,75 Euro in Angriff nehmen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jan Heusinger | 0 Kommentare

Daimler und E-Sports: Passt das zusammen?

Der Autobauer Daimler weitet sein Engagement im E-Sport aus. Der Mercedes Stern wird zukünftig auch auf den Trikots einer deutschen E-Sports-Mannschaft zu sehen sein. Bereits seit 2017 investiert das Unternehmen in die junge Trendsportart. Ob die Marketing-Strategie von Daimler aufgeht, bleibt … mehr