Daimler
- Jochen Kauper - Redakteur

Daimler-Aktie: Wichtiges Datum!

Die Berichtssaison nimmt in Deutschland Fahrt auf. Nachdem SAP bereits berichtete, stellt sich Daimler am Donnerstag als einziger Dax-Wert mit den aktuellen Resultaten der Prüfung seiner Anleger. DER AKTIONÄR geht davon aus, dass Daimler erneut überzeugen wird. Zuletzt hat der Autobauer Anleger und Analysten mit guten Zahlen bei Laune gehalten.

Zulassungen steigen

Auch für die Zukunft stehen die Vorzeichen für steigende Autoverkäufe gut: Mit knapp 1,36 Millionen Autos seien in der EU 9,8 Prozent mehr neu zugelassen worden als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, teilte der Branchenverband Acea am Freitag mit. Daimler setzte 18,6 Prozent mehr Fahrzeuge ab, das passt. Hinzu kommt: Viele Experten prognostizierten einen Einbruch der Wirtschaft in China. Die chinesische Industrieproduktion ist im September allerdings um 5,7 Prozent zum entsprechenden Vorjahresmonat gewachsen. Natürlich hatten Volkswirte mit einem Zuwachs von 6,0 Prozent gerechnet. Dennoch: der große Einbruch wird ausbleiben.

 

Aktie halten!

DER AKTIONÄR geht davon aus, dass Daimler erneut gute Zahlen vorlegen wird. Daimler macht glänzende Geschäfte und profitiert nach wie vor von der Modelloffensive. In einem guten Gesamtmarkt sollte die Aktie bis Jahresende auf 80 Euro oder mehr klettern.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Autowerte gefragt - Daimler-Aktie steigt weiter

Die DZ Bank hat den fairen Wert für Daimler von 69 auf 77 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Mit Blick auf die anhaltend positive Absatzentwicklung bei Mercedes-Benz Cars und Mercedes Vans habe Analyst Michael Punzet seine Schätzungen für 2016 leicht erhöht. mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Daimler-Aktie liegt gut im Rennen

Trotz der Diskussion über mögliche Verbote wird der Autobauer Daimler weiterhin einen beträchtlichen Entwicklungsaufwand in den Verbrennungsmotor stecken. "Die Verbrennungsmotoren zu früh als alt und schlecht zu bezeichnen, ist einfach zu kurz gesprungen", sagte der scheidende Entwicklungschef … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Anlage-Profis: Daimler wird künftig wohl überraschen

Der Hanseatische Börsendienst mahnt, auch wenn Daimler derzeit sehr gut verdient, stellt der Trend zum rein elektrisch angetriebenen Automobil für einen Marktführer ein Risiko dar. Chinesische Wettbewerber freuen sich, denn sie konnten den technologischen Vorsprung nie aufholen und bekommen mit der … mehr