Daimler
- Jochen Kauper - Redakteur

Daimler-Aktie wird die Erholung fortsetzen - nächstes Etappenziel 70 Euro

Die Daimler-Aktie bleibt auf Erholungskurs. Von den Tiefsständen knapp unter der Marke von 60 Euro hat sich das Papier mittlerweile wieder rund zehn Prozent abgesetzt. Eine Konsolidierung bis knapp unter die 66 Euro-Marke ist nun möglich, danach sollte es mit der Aktie allerdings weiter nach oben gehen.

 

Positive Studie

Auch die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Daimler auf "Buy" mit einem Kursziel von 87 Euro belassen. Daimler bleibe sein bevorzugter Werte unter den Aktien deutscher Autobauer, schrieb Analyst Stefan Burgstaller. Dank einer voraussichtlich starken weiteren Entwicklung des Free Cashflow dürften die Stuttgarter ihre progressive Dividendenpolitik fortsetzen können.

 

Daimler oder Peugeot

Voraussetzung für eine überdurchschnittliche Entwicklung der Daimler-Aktie ist ein freundlicher Gesamtmarkt. Das Papier wird dann die 70-Euro-Marke angreifen. Hier wartet derzeit die 90-Tage-Linie. Im Anschluss sollte es Richtung 74 Euro gehen. Hier verläuft aktuell die 200-Tage-Linie. Daimler bleibt unter den autowerten nach wie vor erste Wahl. Wer es etwas spekulativer mag, der setzt auf einen erfolgreichen Turnaround von Peugeot.

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 1 Kommentar

Daimler: Da ist noch reichlich Luft nach oben

Die Aktie des Stuttgarter Autobauers Daimler zählt im frühen Handel mit einem Plus von 1,6 Prozent zu den stärksten DAX-Titeln. Geht es nach den Experten von Baader-Helvea, so hat der DAX-Titel noch reichlich Luft nach oben. Sie sehen das Kursziel bei 85,00 Euro. Kein Wunder, angesichts der enormen … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Daimler: „Was hat dich so ruiniert?“

Die Fachleute von Focus Money fragen sich, ob die charttechnische Unterstützung bei 56 Euro hält. Daimler wird schließlich in den USA wegen angeblich erhöhter Abgaswerte verklagt, was die Notierung stark sinken ließ. Andererseits läuft es im Kerngeschäft, also bei der Pkw-Marke Mercedes-Benz, … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Daimler: Raus aus dem Depot

Die Verantwortlichen für das Musterdepot des Hanseatischen Börsendienst haben die Aktie von Daimler mit einem Kursminus von zehn Prozent ausgebucht, nachdem die Notierung den absichtlich eng gesetzten Stoppkurs von 58 Euro unterschritten hat. Zwischenzeitlich buchten die jedoch einen hohen … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Daimler: Jetzt ist es vorbei

Die Sachkenner der Euro am Sonntag verweisen auf die Schwierigkeiten der Sparte Daimler Trucks in Märkten wie Brasilien, der Türkei oder Indonesien. Deshalb sind für dieses Segment die Jahresziele gesenkt worden, wobei Absatz und Gewinn nun deutlich niedriger sein dürften als im Jahr 2015. Die … mehr