Daimler
- Jochen Kauper - Redakteur

Daimler-Aktie: Auch die Commerzbank rät zum Kauf

Daimler hat am Dienstag einmal mehr gute Zahlen präsentiert. Längst ist der Autobauer seinem angestaubten Image entkommen. Die Produkte sind sexy und strahlen Zeitgeist aus. Vorstand Dieter Zetsche ist aber noch längst nicht am Ziel. Der Daimler-Chef hat noch einige Asse im Ärmel. Zum Beispiel will der Manager die Marge weiter steigern. Ein ehrgeiziges Ziel. Daimler jedoch ist auf einem guten Weg.

 

 

Neben der französischen Großbank Societe Generale rät auch die Commerzbank zum Kauf der Daimler-Aktie. Der Autobauer habe besser abgeschnitten als gedacht, schrieb Analyst Daniel Schwarz. Das stehe im Gegensatz zum aktuellen Kursniveau, dass eine Gewinnwarnung zu reflektieren scheine. Die Gewinnerwartungen des Marktes für 2015 dürften steigen. Das Kursziel des Experten lautet 80 Euro. 

 

Halten

Die Unterstützung zwischen 56 und 58 Euro hat gehalten, die Aktie kann die Steilvorlage aufnehmen und legt am Dienstag kräftig zu. Wer investiert ist, bleibt auf jeden Fall dabei!

 

 

 

 

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Autowerte gefragt - Daimler-Aktie steigt weiter

Die DZ Bank hat den fairen Wert für Daimler von 69 auf 77 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Mit Blick auf die anhaltend positive Absatzentwicklung bei Mercedes-Benz Cars und Mercedes Vans habe Analyst Michael Punzet seine Schätzungen für 2016 leicht erhöht. mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Daimler-Aktie liegt gut im Rennen

Trotz der Diskussion über mögliche Verbote wird der Autobauer Daimler weiterhin einen beträchtlichen Entwicklungsaufwand in den Verbrennungsmotor stecken. "Die Verbrennungsmotoren zu früh als alt und schlecht zu bezeichnen, ist einfach zu kurz gesprungen", sagte der scheidende Entwicklungschef … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Anlage-Profis: Daimler wird künftig wohl überraschen

Der Hanseatische Börsendienst mahnt, auch wenn Daimler derzeit sehr gut verdient, stellt der Trend zum rein elektrisch angetriebenen Automobil für einen Marktführer ein Risiko dar. Chinesische Wettbewerber freuen sich, denn sie konnten den technologischen Vorsprung nie aufholen und bekommen mit der … mehr