Daimler
- Jochen Kauper - Redakteur

Daimler-Aktie: Neuer Schub durch S-Klasse

Am Mittwoch präsentiert Daimler in Hamburg die neue S-Klasse. Dadurch sollen die Weichen für die nächsten Monate neu gestellt werden. Die Aktie haussiert.

Der Autobauer Daimler stellt heute in Hamburg sein neues Flaggschiff, die S-Klasse, vor. Vor rund 40 Jahren kam die S-Klasse das erste Mal auf den Markt. Es ist Dieter Zetsches letzter Trumpf. Der Vorstand des Autobauers steht schwer unter Druck. In Zeiten von Gewinnrückgängen und einigen internen Querelen gilt die S-Klasse als der Hoffnungsträger schlechthin von Daimler. Vor allem deshalb, weil sich mit größeren Modellen im Gegensatz zu Kompaktwagen mehr Geld verdienen lässt. Experten bescheinigen der neuen S-Klasse gute Chancen. Neben einem geringen Verbrauch soll sie vor allem durch einen hohen Sicherheitsstandard mit verschiedenen Fahrerassistenzsystemen punkten.

Initialzündung

Der Druck auf Zetsche ist in den letzten Monaten weiter gewachsen. Die Präsentation muss also sitzen, das Modell muss laufen, die Verkäufe müssen brummen. Daimler-Chef Zetsche hat im Vorfeld bereits kräftig für das wichtige Event getrommelt, hat wichtige Kunden, Zulieferer und Journalisten für die große Show eingeladen.

Aufholjagd
Die Daimler-Aktie hat in den letzten Tagen gehörig Vorschußlorbeeren kassiert. Die Aktie hat gehörig Boden gut gemacht. Nach der Rallye von knapp 38 bis auf 45,70 Euro "schreit" das Papier förmlich nahc einer Konsolidierung. Auch trifft die aktie dabei auf einen horizontalen Wiederstand. Langfristig ist die Comeback-Story intakt. Die neue S-Klasse sollte das Papier weiter beflügeln.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: